OFB Niederbachheim A-L

Aulmann, Johann Daniel: Kirchensenior und Almoseneinnehmer; bg. 16.09.1693 Niederbachheim, + an Dysenterie (Ruhr), 42 ½ Jahre alt

oo mit Anna Barbara: oo II. 23.10.1694 Johann Andreas Rhod aus Niederbachheim

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Jakob 24.07.1681 24.07.1681 1x.09.1693 12,10
2 Anna Katharina 25.07.1684 03.08.1684 15.08.1685 1,03
3 Philipp Gottfried 22.09.1686 29.09.1686 16.09.1693 6,97
4 Anna Magdalena 26.06.1688 01.07.1688 16.05.1701 verh.
5 Johann Gottfried 20.06.1691 24.06.1691 16.09.1691 0,23

Kind Nr. 1) + an der roten Ruhr
Kind Nr. 2) + an den Pocken
Kind Nr. 3) + an Dysenterie (Ruhr)
Kind Nr. 4) oo 25.01.1707 Niederbachheim mit Johann Anton, Sohn des Johann Daniel Sommer aus Oberbachheim; Fam. wohnt in Niederbachheim

Eintragstexte:

zu 1) Den 24ten Julij deß Nachts zwischen 10 v[nd] 11 Vhrn ist Daniel Aulmann allhier ein junger Sohn geboren, welcher alßo bald nach der Geburt wegen Vnpäßlichkeit getauft worden. Gev. sind geweßen: Joh. Phil. Schmied allhier; Jacob, Sim. Schmieds Sohn von Kehlbach, bey Caspar Bachum allhier dienent; vndt Elisabeth Cath., Thiel Sommers Haußfraw von Oberbacheim. Sein Nahm ist Johann Jacob.

zu 2) Den 25ten Julij deß Abendts zwischen 9 vnd 10 Vhrn ist Daniel Aulmann allhier eine junge Tochter geboren vnd den 3ten Augusti, Dom[inica] 10 post Trin[itatis] getauft worden. Gevattern sind geweßen: Anna Margretha, Caspar Bachumbß H[aus]fraw allhier; Anna Cathar[ina], Philipß Bochelß H[aus]fraw von Oberbacheim; vndt Johann Anthoni[us] Aulmann, sein Bruder von Esbach. Ihr Nahm ist Anna Catharina.

zu 3) Den 22ten [Septem]br[is] mittags zwischen 10 vnd 11 Vhrn ist Daniel Aulmann alhier ein junger Sohn geboren vnd den 29 ejusdem vff Michaelis getaufft worden. Gev. sind geweßen: Johann Gottfried Emrich, Nassau-Saarbr[ückischen] Schultheiß von Deßigoben; Phil. Aulmann von Mihlen, sein Bruder; Anna Elisabetha, Emrich Aulmanß, seines Bruders, H[aus]fraw von Eher. Sein Nahm ist Philipß Gottfriedt.

zu 4) Den 26 Junij mittags zwischen 11 vnd 12 Vhrn ist Johann Dan. Aulmann allhier eine junge Tochter geboren, welche den 1ten Julij, Dom[inica] 3 post Trin[itatis], getauft worden. Gev. waren: Elisabeth Magdalena, Johann Henrich Fuhrn Haußfraw von Mihlen; Anna Christina, Peter Wagenerß H[aus]fraw von Dachßenhaußen; vnd Johann Adam Aulmann, sein Bruder von Esbach. Ihr Nahm ist Anna Magdalen[a]. [dahinter steht: Johann Thiel vnehrlich]

zu 5) Den 20ten Junij Nachmittag zwischen 1 vnd 2 Vhrn ist Johann Daniel Aulmann allhier ein junger Sohn geboren vnd den 24 ejusd[em] in festo Jo[ann]is Baptistæ getauft worden. Zeugen sind geweßen: Johann Gottfried, Thiel Sommers Sohn von Oberbacheim; Johann Daniel, Caspar Bachumbs Sohn allhier; vnd Anna Magdalena, Johann Aulmannß Haußfraw von Eßbach. Sein Nahm ist Johann Gottfried.


Bachumb, Johann Kaspar: vierherrischer Gerichtsschöffe zu Marienfels, Kirchensenior und Almosenpfleger in Niederbachheim; bg. 06.02.1703, 60 Jahre und 17 Wochen alt

oo mit Anna Margaretha: + bg. 11.03.1696, 52 Jahre minus 5 Wochen alt

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Daniel 19.05.1678 30.04.1693 01.05.1693 28,11 ledig
2 Maria Katharina 07.03.1669 22.05.1681
3 Elisabeth Katharina 10.12.1671 17.12.1671 18.05.1684 25.05.1707 35,46 verh.

Kind Nr. 1) war 28 Jahre, 6 Wochen und 5 Tage alt
Kind Nr. 3) oo 24.05.1692 Niederbachheim mit Johann Philipp May aus Kehlbach

Eintragstexte:

 zu 1) Den 7ten Martij, Dom[inica] Rem., hat Caspar Bachumb allhier eine junge Tochter taufen laßen. Gevattern sind geweßen: Anna Maria, Simon Schmieds H[aus]fraw von Kehlbach; Joa[nn]es, Thonges Aulmanns Sohn von Eßbach; v[nd] Anna Catharina, Gottfried Rhoden H[aus]fraw allhier. Ihr Nahm ist Maria Catharina.

zu 2) Den 10 [Decem]bris deß Morgens zwischen X vnd XI Vhrn ist allhie Caspar Bachumben eine junge Tochter geboren v[nd] den 17 ejusdem, Dom[inica] 3 Advent[us] getauft worden. Gevattern sind geweßen: Anna Catharina, mein Haußfraw; Elisabetha, Hanß Wagenerß vom Hinderwaldt hinderlaßene Wittib; vndt Philippus, Goarini Bochelß Sohn von Oberbacheim. Ihr Nahm ist Elisabetha Catharina.


Beck, Merga: Ehefrau des Enders Beck, „sonst der alte Mäucher genannt“; bg. 11.09.1673 Niederbachheim, 73 Jahre alt


Becker, Johannes (Johann Peter): Schulmeister in Niederbachheim; bg. 01.05.1676 Niederbachheim, 59 Jahre alt; war nach Gensicke 1665, 1669-1673 und dann erneut 1673 bis zum Tode Schulmeister, aus Homburg (Gensicke: nass. Ann., Bd. 94 (1983), S. 294)

oo mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Peter 11.06.1671
2 Eulalia Elisabeth verh.

Kind Nr. 2) oo 08.05.1672 Niederbachheim mit Peter Oberländer, Krämer und Handelsmann


Becker, Georg Christian: Sohn des Johann Christian Becker aus Bettendorf, allhier bey Zimm. Dan. Wittib dienend; konf. 24.04.1707 Niederbachheim


Berger, Anna Elisabeth: Witwe des Adam Berger; bg. 12.11.1675 Niederbachheim


Blum, Peter: von den Franzosen Vertriebener aus Oberwürzbach, St. Ingbert (Saarpfalz-Kreis), hält sich beim Hofmann Friesenhahn in Niederbachheim auf

oo mit Gertrud

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Peter 30.10.1696 01.11.1696

Eintragstext: Freytag, den 30 Octobr[is] morgenß umb 9 Vhr ist Peter Blumen von Oberwürtzbach, dem H[er]rn von der Leyen zuständig, >itzo p[er] Gallos V[er]triebener v[nd] bey vnden gemelteten Hoffmann vffhaltendt< vnd Gertrauden, seiner H[aus]frawen, beyde catholisch, ein junger Sohn geboren, welcher den 1ten [Novem]br[is], Dominica 21 post Trin[itatis], getauft worden. Gev. sind geweßen: ich, der Pfarrer Joh. Junior selbsten; Johann Peter Schmied allhier; vnd Elisabetha, Friedrich Frießenhahnß, freyherr[lichen] Steinischen Hoffmannß Haußfraw, gleichfalß allhier. Sein Nahm ist Johann Peter.


Böcker, Johann David: aus Mayen

o-o mit Haas, Anna Maria

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Philipp David (illeg.) 28.09.1714 30.09.1714 06.02.1715 0,35

Eintragstext: Den 28ten Sept[embris] nat[us] et 30 ej[us]d[em] renat[us] Philipp David, spuri[us] posthum[us] … [im KB 2: Johann David Böcker] v[nd] Anna Marien Haasin von Mayen auff dem Mayfeld unter Coblentz fili[us]. Suscept[ores]: Philipps David Genßmann alhir; Joh. Philipps, Peter Schmids Sohn; v[nd] Christina Magdalena, David Rhoden Töchter[lein] alhir. Pater e[st] Anthon Böcker.


Buff, Johann Gottfried: Sohn des Philipp Buff aus Niederbachheim; bg. 21.01.1636 Braubach


Buff, Anna Eva: Tochter des Philipp Buff aus Niederbachheim; bg. 22.02.1636 Braubach, + an der Pest (Kind)


Buff, Gertrud: Witwe des Philipp Buff aus Niederbachheim; bg. 20.04.1636 Braubach


Burger, N. N.: Söhnlein des Niklas Burger, „von Hagenau im kölnischen Land, seines Handwerks ein Spengler“; bg. 27.10.1674 Niederbachheim


Clemeß, Johannes: Hofmann des Freiherrn vom Stein in Niederbachheim

oo mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Anna Margaretha 08.04.1686 11.04.1686

Eintragstext: Den 8ten April deß Nachts vmb 12 Vhrn ist Johann Clemeßen, Steinischen Hoffmann allhier, eine junge Tochter geboren vnd den 11 ejusd[em] getauft worden. Gevatt[ern] sind geweßen: Margretha, seine Schwester; Anna Christina, Gottfr. Rhod Tochter allhier; vndt Johannes Winter, sein Schwager von Dahlem. Ihr Nahm ist Anna Margretha.


de Consimsky, Johann Ludwig: von Krakau in Polen; Soldat beim löblichen … Regiment zu Fuß seiner hochfürstlichen Durchlaucht zu Kassel unter Capitain Ungern

oo 06.02.1703 Niederbachheim (mit Erlaubnis des Capitain Ungern) mit Schließ, Anna Maria: von Bonn


Dietert, Elisabeth Margaretha: bg. 11.01.1636 Braubach, an der Pest; Tochter des Peter Ditterd aus Niederbachheim


Dietert, Katharina: bg. 23.01.1636 Braubach, + an der Pest; Ehefrau des Peter Dietert aus Niederbachheims


Difrieß, Anton: Kuhhirt 1671 zu Lierschied (Pfarrei Nochern), 1676 zu Niederbachheim; von Gelm aus Brabant; Name heute wohl: de Vries

oo mit Margaretha

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Anna Kunigunde 29.06.1671 09.07.1671
2 Anna Elisabeth 20.04.1676 30.04.1676

Kind Nr. 1) * Lierschied (Nochern, KB 1, Bild 17 auf archion.de)
Kind Nr. 2) * Niederbachheim

Eintragstexte:

zu 1) Lierschiedt. Antoniuß Dafrieß, Kühirten zu Lierschiedt, vnd Margrethen, Eheleuten, den 29 Junij abendß zwischen 6 vnd 7 Vhren eine junge Dochter gebohren vnd den 9 Julii (am dritten Sontag Trin[itatis]) Anna Künigund getaufft worden. Gevattern: Anna Künigund, Henrich Castorffß Tochter von Himmigoffen; Künigund, Adam Keyßerß Tochter von Himmigoffen; vnd Johann Jo<st> Henn von Lierschiedt

zu 2) Den 20 April[is] nach Mittag zwischen 1 vnd 2 Vhrn ist Anthon Difrieß von Gelm auß Braband (: itziger Zeit vnßer Kühehirt 🙂 eine junge Tochter geboren vnd den 30ten ejusd[em] mensis getauft worden. Gevattern sindt geweßen: Anna Margaretha, Conradt Leinwebers hinderlaßene Tochter allhier; Johann Gottfried, mein ältester Sohn; Elisabetha Catharina, Gottfried Rhoden, meines Schwagers Tochter allhier; vnd Anthoni[us], Adam Schmieds see[lig] hinderlaßener Sohn allhier. Ihr Nahm ist Anna Elisabetha.


Federhenn, Arnold Henrich: Schulmeister in Niederbachheim; aus Bornich, + 20.12.1717 Niederbachheim, 73 Jahre und 5 Monate alt (bg. 21.12.)

oo I. mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Konrad Christoffel 27.05.1683
2 Johann Peter 03.06.1688

oo II. 03.08.1680 Niederbachheim mit Schmidt, Anna Johanna: bg. 04.09.1693, + an der roten Ruhr, über 40 Jahre alt; Tochter des Philipp Schmidt (Schmied) zu Gemmerich

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Christina Margaretha 27.08.1683 02.09.1683 23.05.1697
2 Christina Elisabeth 06.08.1685 09.08.1685 28.05.1699
3 Johann Philipp 29.03.1688 04.04.1688 08.09.1693 5,43

Eintragstexte:

zu 1) Den 27ten Aug[usti] nach Mittag vmb 5 Vhr ist Arnold Henrich Federhenn, zeitigen Schulmeisters allhier, eine junge Tochter geboren vndt den 2 [Septem]bris, Dom[inica] 13 post Trinit[atis], getauft worden. Gevattern sind geweßen: Johann … Himigoben, Schultheiß in Bornich; Anthon Fuhrman, molitor Nastadian[us]; Margretha, Luther Kochen Haußfraw de S. Goär; vnd Anna Christin[a], Philipß Schmieden p[iae] m[emoriae] relicta filia in Gemrich. Ihr Nahm ist Christina Margretha.

zu 2) Den 6 Augusti deß Nachts zwischen 12 vnd 1 Vhr ist Arnold Henrich Federhenn, zeit[lichen] Schullmeister allhier, eine junge Tochter geboren vnd den 9 ejusd[em], Dom[inica] 8 post Trin[itatis], getauft worden. Gevattern sind geweßen: Anna Christina, mein Haußfrau; Elisabetha, Hupperts Tochter von Mihlen; vnd Johann Phil. Schmied allhier. Ihr Nahm ist Christina Elisabetha.

zu 3) Den 29 Martij deß Abends zwischen 8 vnd 9 Vhrn ist Arnold Henrich Federhen, zeit[licher] Schulmeister allhier, ein junger Sohn geboren vnd den 4 April[is] getauft worden. Gev. sind geweßen: Philipß Friedrich von Geißig; Philipß Adam Schmied, molitor Mihlensis; vnd Anna Margretha, Caspar Bachumbs Haußfraw allhier. Sein Nahm ist Johann Philipß.

oo III. 28.01.1694 Niederbachheim mit Ammiand [?], Maria Johannetta: bg. 24.02.1710, 42 Jahre, 3 Wochen und 4 Tage alt; Witwe des Johann Andres Ammiand [?] aus Deidesheim (Lkr. Bad Dürkheim), gewesener hessen-kasselischer Soldat

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johannetta Elisabeth 23.11.1694 02.12.1694 26.03.1695 0,31
2 Johann Philipp 09.01.1696 12.01.1696 08.06.1710 09.07.1715 11.07.1715 19,50 ledig
3 Johann Andreas 04.11.1697 10.11.1697 08.06.1710
4 Johann Gottfried 30.06.1699 05.07.1699
5 Johann Thiel 01.03.1701 06.03.1701 21.04.1715
6 Johann Georg 01.02.1703 04.02.1703 08.04.1712 9,18
7 Maria Margaretha 14.02.1705 22.02.1705 25.04.1717
8 Henrich Wolrad 09.06.1707 17.06.1707
9 Philipp Ludwig 09.06.1707 17.06.1707 13.05.1709 1,91

Eintragstexte:

zu 1) Donnerstag, den 23 [Novem]bri[is] nach Mitternacht zwischen 12 vnd 1 Vhrn ist Arnold Henrich Federhenn, zeit[lichen] Schullmeistern allhier, v[nd] Mariæ Johannettæ, seiner H[aus]frawen, eine junge Tochter geboren vnd den 2ten [Decem]br[is], Dom[inica] 1 Advent[us], getauft worden. Gevattern sind geweßen: Elisabetha Christina, Herrn Johann Phil. Heybachen, geweßenen 4herrischen Oberschultheißen von Mihlen, relicta filia; Elisabeth Cathar[ina], J. Phil. Mayen H[aus]fraw allhier; vnd Peter Schmiedt … ibidem. Ihr Nahm ist Johannet Elisabetha.

zu 2) Donnerstag nachts zwischen 11 vnd 12 Vhrn, den 9ten Jan[uarii] ist Arnold Henrich Federhenn, zeit[lichen] Schullmeistern allhier, vnd seiner Haußfraw Mariæ Jannet 3ter Ehe ein junger Sohn geboren vnd den 12 ejusdem, Dom[inica] 1 post Epiphan[iae], getauft worden. Gevattern sind geweßen: Joh. Philipß Bochel von Oberbacheim; Joh. Thöng[es] Schmied von Winterwerb; vnd Anglia, Daniel Gänßmann´relicta vidua; alle allhier. Sein Nahm ist Johann Philipß.

zu 3) Donnerstag, den 4 [Novem]br[is] deß Abends umb 7 Vhrn ist Arnold Henrich Federhen vnd Mariæ Johannetæ, seiner H[aus]fraw 3ter Ehe, ein junger Sohn geboren, welcher Mittwochen, den 10 ejusdem getauft worden. Gevattern sind geweßen: Hanß Conrad Cuntz allhier; Andreas Rhodt; vnd Margretha, Johannis Schmieds Stiefftochter, beyde auch allhier. Sein Nahm ist Johann Andreaß.

zu 4) Freytag, den 30 Junij mittags zwischen 11 v[nd] 12 Vhr ist Arnold Henrich Federhen, zeit[licher] Schullmeister, vnd Mariæ Johannet, s[einer] H[aus]fraw 3ter Ehe, ein junger Sohn geborem, so Mittwoch, den 5 Julij getauft worden. Gev. sind geweßen: Johann Gottfr. Chormann von Mihlen; Johann Balthasar Köhler in der vntersten Bachheimer Mühl; vnd Anna Catharina, Hanß Thöng. Bochelß relicta filia d[e] Oberbacheim. Sein Nahm ist Johann Gottfried.

zu 5) Dienstag, den 1 Mertz deß Abends umb 10 Vhr ist Arnold Henrich Federhenn, zeit[licher] Schulmeister allhie, vnd Mariæ Johannet, seiner Fraw, ein junger Sohn geboren, der den 6 ejusd[em], Dom[inica] Lætare, getauft worden. Gevattern sind geweßen: Thiel Sommer von Oberbacheim, Philipß Schmied von Winterwerb, beyde Kirchen Seniores; v[nd] Sybilla, Hupert Frießheims von Mihlen relicta filia, damahlß bey Joh. Schmiedt allhier dienent. Sein Nahm ist Johann Thiel.

zu 6) Donnerstag, den 1 Febr[uarii] deß Morgens umb 5 Vhr ist Arnold Henrich Federhen, zeit[licher] Schullmeister allhier, vnd Mariæ Johannettæ, s[einer] H[aus]fraw, ein junger Sohn geboren, der den 4 ej[us]d[em] getauft worden. Gev. sindt geweßen: mein Sohn Joh. Geörg Junior; Johannes, Herrn Pf[arre]rs Ebenaws Sohn von Marienfelß; beyde s[anctae] theologiæ studiosi; vnd Anna Maria, Peter Schmieds Haußfraw in der Dickenmuhl. Sein Nahm ist Johann Georg.

zu 7) Sambstag, den 14 Febr[uarii] nach Mittern[acht] umb 1 ist Arnold Henrich Federhenn, zeit[licher] Schulmeister allhier, v[nd] Maria Johannet, seiner H[aus]fr[au], eine junge Tochter gebohren, welche den 22 ejusdem getauft. Gev. sind geweßen: Anna Margretha, Hanß Thong. Heintzen Tochter von Oberbacheim; Eva Maria, Emrich Schmieds Tochter von Dachßenhaußen; v[nd] Herr Joh. Peter Mooß, Pf[arre]r von Mihlen, deßen Stell seine Fraw vertretten, Ihr Nahm ist Maria Margretha.

zu 8), 9) Donnerstag, den 9 Junij nach Mitternacht zwischen 2 v[nd] 3 Vhrn seind Arnold Federhen, zeit[licher] Schulmeister alhie, v[nd] Maria Johannet, seiner Haußfr[au] 3ter Ehe, 2 junge Söhne geboren, welche Freytags, den 17 ej[us]dem finitis precib[us] getauft worden. Gevattern zu dem ersten sind geweßen: der edele, veste vnd wohlge[borne] Herr … Rheinhardi, hochfurst[lich] Cassel[ischer] Rath, Reserv[aten] Commissar vnd Zollschreibern zu St. Goar [OFB St. Goar, Nr. 1929]; der hochw[ürdige] v[nd] wohlge[lehrte] Herr Joh. Henrich Birckenhauer, Hess[ischen] Cassel[ischen] ev[an]g[e]lischen lutherischen Inspector ibidem [OFB St. Goar, Nr. 221a]; v[nd] dann die viel ehr- v[nd] tugendreiche Fraw N. Herrn Doct. Welckerß, Statt Medic[us], gleichfalß daselbst, weil aber dieselbe nicht erschienen, alß hat Herr Pf[arre]r Koch von Weyher vnd meine Haußfraw, welche darumb angesprochen worden, ihre Stelle vertretten. Vnd ist deß Kindes Nahm Henrich Wollradt. Zu dem andern ist geweßen: Herr Phil. Ludwig Koch, Nass. Idstein vnd Weilburg[ischer] Gemeinsch[aft] Inspector]; Patrick Vigeli[us], Nassau Dietz. reform. Relig. Inspector ibid[em]; vnd dann meine Tochter Elisabeth[a] Magdalena, absentib[us]; disen duob[us] hat oben gem[elter] Herr Pf[arre]r Koch von Weyher ihre vices vertretten mußen. Vnd ist dem Kind der Nahme gegeben worden Philipß Ludwig.


Friesenhahn, Stephan: kath.; Sohn des verst. Hans Peter Friesenhahn aus Dahlheim (VG Loreley (Rhein-Lahn-Kreis), Pfarrei Kestert)

oo 27.11.1694 Niederbachheim mit Schmidt, Maria Salome: gt. 22.04.1666; bg. 17.02.1700, 34 Jahre alt, + im Kindbett; Tochter des Adam Schmidt aus Niederbachheim

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Gottfried 26.10.1695 03.11.1695 29.01.1696 0,24
2 Johann Peter 19.01.1697 24.01.1697
3 N. N. (Totgeburt) xx.xx.1700

Eintragstexte:

zu 1) Sambstag, den 26 Octobr[is], deß Morgenß umb 8 Vhrn ist Stephan Frießenhahn vndt Mariæ Salome, seiner H[aus]frawen allhier, ein junger Sohn geboren, bey Johannes Schmieden, seinem Schwiegervatter sich vffhaltendte, vnd den 3ten [Novem]br[is], Dominica 24 post Trin[itatis] getauft worden. Gevatt. sind geweßen: Johanneß Frießenhahn, sein Bruder; Johann Gottfried Schmied de Nastätten; vnd Anna Margretha, Henrich Schmieds Haußfraw von Gemrich. Sein Nahm ist Johann Gottfriedt.

zu 2) Dienstag, den 19 Jan[uarii] nach Mitternacht umb 2 Vhrn ist Stephan Frießenhahn, allhier bey seinem Stieff-Schwiegervatter Jo[ann]eß Schmied sich vffhaltend, vnd Mariæ Salome, seiner H[aus]fraw, ein junger Sohn geboren, welchen sie den 24 ejusd[em], Dom[inica] 3 post Epiphan[iae] taufen laßen. Gevattern sind geweßen: Johann Thiel Sommer d[e] Oberbacheim; Peter Schmied allhier; beyde seine Schwäger; vnd Anna Elisabeth, Thomas Frießenhahn H[aus]fraw von Himigoben. Sein Nahm ist Johann Peter.


Friesenhahn, Friedrich: Hofmann des Freiherrn vom Stein in Niederbachheim; vorher in Molsberg (OFB Dachsenhausen, Nr. 0664)

oo I. 31.01.1687 Dachsenhausen (OFB Dachsenhausen, Nr. 664) mit Opel, Anna Maria: von Falkenborn (Pfarrei Dachsenhausen); + 18.03.1695 Niederbachheim, 32 Jahre und 23 Wochen alt

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Maria Elisabeth 24.04.1707

oo II. 03.12.1695 Niederbachheim mit Morstheußer, Elisabeth: Tochter des verst. Johannes Morstheußer aus Bannert im Amt Rheinfels

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Anna Magdalena 23.07.1696 26.07.1696
2 Johann Matthäus 29.12.1697 29.12.1697
3 Johann Emmerich 08.02.1699 12.02.1699 08.04.1699 0,15
4 Johann Friedrich 07.02.1700 11.02.1700
5 Anna Maria 30.04.1702 07.05.1702 14.09.1704 2,36
6 Anna Katharina 26.03.1705 29.03.1705
7 Johann Georg 26.02.1707 06.03.1707

Kind Nr. 5) + an der roten Ruhr

Eintragstexte:

zu 1) Donnerstag, den 23 Julij morgenß umb 7 Vhr ist Friedr. Frießenhahn, freyherrischen Steinischen Hoffmann allhier, vnd Elisabeth[a], seiner H[aus]fraw 2ter Ehe, eine junge Tochter geboren, so den 26 ejusdem, Dom[inica] 7 post Trin[itatis] getauft worden. Gevattern sind geweßen: Elisabeth Magdalena, meine Tochter; Anna Christina, Peter Schmieds H[aus]fraw allhier; vnd Johann Thönges Hofmann, sein Schwager von Ban…hart. Ist 3 Wochen zu frühe kommen. Ihr Nahm ist Anna Magdalena.

zu 2) Donnerstag, den 29 [Decem]bri[is], frühe Morgenß vmb 5 Vhrn ist Friedrich Friesenhahn, Steinischen Hoffmann allhier, und Elisabetha, seiner Haußfraw 2ter Ehe, ein junges Söhnlein geboren, so alßbald in hießigen Pfarrhauß getauft worden. In der Eyl waren Gevattern: Johann Matthæus Casimir Haartmann, mein Knecht auß der Pfaltz; vnd Anna Margretha, Johanneß Schmieds H[aus]fraw allhier. Sein Nahm ist Johann Matthæus. No[ta]. Hat noch ¼ Stund nach der Tauff gelebt.

zu 3) Mittwoch, den 8 Febr[uarii] Nachmittag um 2 Vhr ist Friedrich Frießenhahn, freyh[errlichen] Steinischen Hoffmann allhier, v[nd] Elisabeth., seiner H[aus]fraw 2ter Ehe ein junger Sohn geboren, welcher den 12 ejusd[em], Dom[inica] Sexagesima, getauft worden. Gev. sind geweßen: Hanß Emrich Oppel vom Hoff Falckenborn; Johann Phil. Sommer d[e] Oberb:; vnd Elisabeth. Catharina, Joh. Phil. Mayen H[aus]fraw allhier. Sein Nahm ist Johann Emrich.

zu 4) Dienstag, den 7 Febr[uarii] abends vmb 9 Vhr ist Friedr. Frießenhahn, Steinischen Hoffmann allhier, v[nd] Elisabeth, seiner H[aus]fraw 2ter Ehe, ein junger Sohn geboren, der den 11 ej[us]d[em], Dom[inica] Estomihi, getauft worden. Gevattern sind geweßen: Friedr. Gräff von Nochern, seines Handwerck ein Kuffer oder Faßbender; Johann Martin, Phil. Adam Janß Sohnß d[e] Gemrich; vnd Anna Maria, Jo[ann]is Frießenhahns Fraw von Oberbacheim. Sein Nahm ist Johann Friedrich.

zu 5) Sonntag, den 30 April[is] nachts zwischen 11 v[nd] 12 Vhrn ist Friedrich Fießenhan, freyherr[lichen] Steinischen Hoffmann allhier; v[nd] Elisabetha, seiner H[aus]fraw, eine junge Tochter geboren, quæ den 7 Maij, Dom[inica] Jubilate, getauft worden. Gev. sind geweßen: Maria Magdalena, Johannis Lehnharts Haußfraw allhier; Anna Elis., Thomaß Frießenhanß Fraw, gleichfalß allhier, vnd Nicolaus Cron d[e] Braubach. Ihr Nahm ist Anna Maria.

zu 6) Donnerstag, den 26 Mertz ist Friedr. Frießenhahn, Stein[ischer] Hoffmann allhier, v[nd] Elisabeth, seiner Haußfraw 2ter Ehe, eine junge Tochter geboren, die den 29 ejusd[em], Dom[inica] Judica, melanquent[er] durch H[er]rn Pf[arre]r Ebenaw von Dörnholtzhaußen getauft worden. Gev. sind geweßen: Anna Fronic[a], Daniel Opelß von Falckenborn Haußfr[au]; Anna Catharin[a], Anthon Struder [?] Haußfr. von Biberheim; vnd Japhet Hoffmann von Oberbacheim. Ihr Nahm ist Anna Catharina.

zu 7) Sambstag, den 26 Febr[uarii] Vormittag umb 9 Vhr ist Friedr. Frießenhahn, Steinischen oder Adelsheimischen Hoffmann allhier, v[nd] Elisabeth, seiner Haußfr., ein junger Sohn geboren, der den 6 Mertz, Dom[inica] Quinquages[ima], getauft worden. Gev. sind geweßen: Joh. Georg, fili[us] meus, s[anctae] theolog[iae] studios[us]; Cantzeley Directoris Gerckenrodts, informator in Runckel, tum t[em]p[o]ris sed absens, pro quo ego vices gessi; Joh. Matthæ[us] Frießenhahn, sein Bruder, opilio zu Singhoffen; vnd Elisab. Kunigunda, Stephan Frießenh[ahns], seines Bruders Fraw von Himigoben. Sein Nahm ist Joh. Georg.


Friesenhahn, Thomas: 1692-1700 in Himmighofen, 1702-1707 Hofmann des Freiherrn vom Stein in Niederbachheim, 1710 in Geisig, 1736 gewesener Viehhirte auf dem Steinischen Hof Falkenborn (Pfarrei Dachsenhausen); + zw. 19.03.1730 und 14.02.1736

oo mit Anna Elisabeth: + 19.03.1730 Falkenborn (Pfarrei Dachsenhausen); Patin 24.01.1697 bei Stephan Friesenhahn in Oberbachheim, dort aus Himmighofen (Pfarrei Gemmerich)

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johannes oder Stephan 08.03.1692 13.03.1692 09.02.1693
2 Johannes 04.01.1694 07.01.1694
3 Maria Elisabeth 26.09.1695 29.09.1695 24.04.1707 verh.
4 Johann Thönges 26.08.1697 29.08.1697
5 Anna Klara 24.07.1699 26.07.1699
6 Anna Elisabeth 29.01.1700 04.02.1700 27.03.1712
7 Johann Leonhard 27.02.1702 05.03.1702 05.04.1702 0,08
8 Johann Gerhard 27.04.1703 01.05.1703
9 Johann Philipp 26.12.1705 03.01.1706
10 Maria Margaretha 18.12.1707 21.12.1707
11 Johann Peter 16.05.1710 24.05.1710
12 Anna Margaretha verh.

Kind Nr. 1) * und + Himmighofen, Todesdatum ist Vermerk im Taufeintrag
Kind Nr. 2) * Himmighofen
Kind Nr. 3) * Himmighofen; konf. Niederbachheim; oo 14.01.1716 Niederbachheim mit Georg Philipp Freund (im Traueintrag (KB Dornholzhausen) aus Kehlbach, im Proklamationseintrag (KB Niederbachheim) Sohn des Christoph Freund aus Becheln); Fam. wohnt in Kehlbach, dort aber Johann Georg Freund!
Kind Nr. 4) * Himmighofen
Kind Nr. 5) + Himmighofen
Kind Nr. 6) * Himmighofen; konf. Dornholzhausen (nochmals konf. 09.04.1719 Dornholzhausen ?)
Kind Nr. 7) * und + Niederbachheim
Kind Nr. 8), 9), 10) * Niederbachheim
Kind Nr. 11) * Geisig
Kind Nr. 12) oo 14.02.1736 Dachsenhausen mit Johannes Pinger aus Prath (Pfarrei Kestert), kath. (OFB Dachsenhausen, Nr. 2018); Eintragstext: Johannes Pinger von Proth, catho[lische]r Religion, und Anna Margretha Frießhahnin, wey[land] Thomas Frießhahnen, gewesenen Vieh-Hirten auf dem Steinischen Hoff Falckenborn, hinter[lassene] ehe[liche] Tochter, so hier an 5 Jahr gedienet, seind copuliret worden den 14ten Febr[uarii]. /: Nachdem Spons[us] seiner noch lebendten Mutter u. Freundt [Con]sens …, daß er nicht willig sey, schrifft[lich] von Proth, so dann ein Attestat von Pastore zu Kestert gebracht, da sonst der Dechant die Copula[ti]on bey ihnen nicht p[rae]mittiren wollen, die Braut falle dann vorher ab von der ev[an]g[elisch] luth[erischen] Religion, so also verhütet worden, indem es auch Spons[us] nicht von ihr verlangt hat :/

Eintragstexte:

zu 1) A[nn]o [16]92 ist Thomas Friessenhein von seiner Hausfr. Anna Elisabetha den 8ten Martij ein Söhnlein zur Welt gebohren v[nd] so fort den 13ten ejusd[em] zur h. Tauff befordert worden. Test. fuerunt: Joh[annes] Urban, Kuhirt; v[nd] … Johannes Weygandt Hausfr. Anna Sibina; beyde zu Himmighoffen; vndt Friederich Friessenheuns Haußfr. Anna Maria zu Ruppertshoffen; vndt Stephan Friessenhein, Zimmergesell zu Welmich [?]. Vndt ist ihm der Nahm gegeben worden. + A[nn]o [16]93, den 9ten Febr[uarii]

zu 2) A[nn]o [16]94, den 4ten Januarij ist Thomas Frisenhein von seiner Frauen Anna Elisabetha eine Tochter gebohren v[nd] den 7ten ejusdem zur h. Tauff befordert worden. Testes fuerunt: Johannes Friesenhein zu Niederbachheim; Maria, Johannes Pfeiffers v[nd] Elisabetha Catarina, Johannes Schmitts Tochter, beyde zu Himmighoffen. V[nd] ist ihm der Nahme gegeben worden [ ]

zu 3) A[nn]o [16]95, den 26ten [Septem]b[ris] ist Thomas Frisenhan von seiner Frauen Anna Elisabeth ein Tochter gebohren v[nd] den 29ten ejusd[em] zur h. Tauff befordert worden. Testes fuerunt: Maria, Gerhardt Bleüel von Lückershaussen hinterlaßene Tochter; Elisabetha Konigunda, Joh[ann] Pfeiffers Tochter zu Himmighoffen; Jacob … … zu Weyer. V[nd] ist ihm der Nahme gegeben worden [ ]

zu 4) Anno 1697, den 26ten Aug[usti] st[ylo] v[eteri] ist Thomas Frißenhan ein Söhnlein gebohren vnd von mir den 29ten Aug[usti] getaufft worden. Tauffpatten seyndt geweßen: Johann Thönges Frißenhan vndt Matthæ[us] Frißenhan; vndt die Göttge ist geweßen Anna Magdalena Pfeifferin. Vndt ist ihm der Nahme Johann Thönges gegeben worden.

zu 6) A[nn]o 1700 ist Thomas Frißenhan ein Töchterlein gebohren den 29 Janua[rii] des morgens umb … Uhr v[nd] darauff den folgenden Sontag von mir getaufft worden. Tauffpatten seynd geweßen: Elisabeth Schmidtin; Elisabeth Thomaßin; vnd Friederich Frißenhan. V[nd] ist ihm der Nahme Anna Elisabetha gegeben worden.

zu 7) Montag, den 27 Febr[uarii] morgens umb 9 Vhr ist Thomaß Frießenhahn, Steinischen Hoffmann allhier, vnd Annæ Elisab., seiner Haußfraw, ein junger Sohn geboren, der den 5 Mertz, Dom[inica] Invocavit, getauft worden. Gev. sind geweßen: Joh. Henrich, Jo[ann]is Pfeiffers hind[erlassener] Sohn von Himigoben, alß sein Schwager; Lehnhart Frießenhahn, sein Bruder; v[nd] Maria Christina, Mattheß Frießenhahnß Haußfraw vom Hinderwalt, damahlß der Schaff hutend. Sein Nahm ist Johannes Lehnhart.

zu 8) Freytag, den 27 April[is] morgenß umb 6 Vhr ist Thomaß Frießenhahn, Hoffmann allhier, vnd Annæ Elisabeth[ae], seiner Haußfraw, ein junger Sohn geboren, der den 1ten Maij in festo Philipp & Jacobj getauft worden. Gev. sind geweßen: Johann Andreaß, Philipß Pfeiffers hinder[lassener] Sohn von Oberbacheim; Gerhard Welsch, Hilgeß Hoffmann von Winterwerb; vnd Anna Elisab., Joh. Pfeiffers relicta filia d[e] Himigoben. Sein Nahm ist Johann Gerhard.

zu 9) Sambstag, nachts umb 11 vorigen Jahrs [1]705, ist Thomaß Frießenhahn vffm Steinischen Hoff vndt Annæ Elisabeth[ae], s[einer] Haußfraw, ein junger Sohn geboren, welcher den 3 Jan[uarii], Dom[inica] post Circumcis[ionis] getauft worden. Gev. sind geweßen: Joh. Phil. Schmied von Kehlbach; Bernhard Frießenhan, sein Bruder, bey Jo[ann]es Schmieden allhier dienend; v[nd] Anna Dorothea, Jo[ann]is Pfeiffers von Himigoben relicta filia, zu Bochel dienend. Sein Nahm ist Johann Philipß

zu 10) Sontag, den 18 [Decem]br[is] nachts umb 1 Vhr ist Thomaß Frießenhan vnd Annæ Elisab., seiner Haußfr[au], alhie vffm freyh[errlich] Adelßheimer Hoff, eine junge Tochter geboren, die den 21 dito vff Thomæ Tag getauft worden. Gev. sind geweßen: Anna Elisabetha, Joh. Lehnharts Tochter allhier; Joh. Nickel Theiß von Kastorff relicta filia Maria Margretha; v[nd] Joh. Phil. May allhier. Ihr Nahm ist Maria Margreth.

Paten: zu 11) Peter Frießenhahn, Schäffer von Kölbach; u. Joh: Peter Frießenhahn, Stephan Frießenhahns Sohn von Bachheim; u. Elisabetha, Friederich Frießenhahns Tochter zu Bettendorff


Friesenhahn, Elisabeth Katharina: * 01.03.1704 (lt. Konfirmationseintrag); konf. 05.06.1718 Niederbachheim (ohne weitere Angaben)


Frentzele, N. N.: kath.; bg. 25.07.1710 Niederbachheim; Eintragstext: Freytag, den 25 Julij vff Jacobstag ist die alte cathol[ische] so genante Frentzelein ohn Gesang v[nd] Predigt, weilß die Erben nicht haben wollen v[nd] bezahlen können, vnter Kirchengeleuth begraben worden.


Fuhr, Johann Wilhelm: aus Endlichhofen (Pfarrei Ruppertshofen)

oo mit Rhod, Anna Christina: konf. 14.05.1676; Eltern: Gottfried Rhod, vierherrischer Gerichtsschöffe zu Marienfels, Kirchensenior und Almosenpfleger in Niederbachheim, und Anna Katharina

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Maria Gertrud 27.12.1706 02.01.1707

Eintragstext: Montags, den 27 [Decem]br[is] morgens vmb 8 Vhrn ist Joh. Wilhelm Fuhrn von Endlichoben vnd Annæ Christinæ, seiner Haußfraw, wider Verhoffen der Niederk[unft], in dem sie ihre lieben Eltern besuchen wollen, eine junge Tochter geboren, die vf gleichen Tag, alß nemblich den 2 Jan[uarii] [1]707 getauft worden. Gevatt. sind geweßen: Anna Maria, seiner Haußfr. Schwester, Joh. Th. Mayen Tochter; Anna Gertraud, Herman Hoffmanß Fraw von Endlichoben; v[nd] Joh. David Rhod allhier. Ihr Nahm ist Maria Gertraud.


Gall, Paulus: kath. Maurergeselle aus Italien; bg. 28.03.1692 Niederbachheim, 21 Jahre alt


Gensmann, Johann Daniel: 1679 in Winterwerb, 1681 und 1684 in Niederbachheim; bg. 16.11.1694, + „an einer Hauptschwachheit“, 57 Jahre alt

oo 18.06.1678 Niederbachheim mit Müller, Engel: + 09.12.1717 Winterwerb, 69 Jahre und 8 Monate alt; Tochter des verst. Henrich Müller aus Reitzenhain (VG Loreley, Rhein-Lahn-Kreis); oo II. 12.05.1696 Niederbachheim mit Hans Konrad Kunz, Witwer aus Münchenroth (VG Nastätten)

 

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Andreas 19.08.1679 24.08.1679 04.06.1693
2 Philipp David 24.10.1681 28.10.1681 12.05.1695 verh.
3 Johann Gottfried 13.10.1684 19.10.1684 28.05.1699

Kind Nr. 1) * Winterwerb
Kind Nr. 2) * Niederbachheim; oo 26.01.1712 Niederbachheim mit Anna Maria Schmidt
Kind Nr. 3) * Niederbachheim; Bem. im Konfirmationseintrag: „im Krieg unter den hess. Dragonern 1707 gestorben“

Eintragstexte:

zu 1) Den 19ten Augustj circa horam 7 matutin[am] nat[us] est filiol[us] Daniel Gänßmannß de Winterwerb & baptizat[us] die 24 ejusd[em], Dom[inica] 10 post Trin[itatis]. P[ro] qvo fide jubebant Andreas Müller de Reitzenhain; Daniel Winterwerber de Winterwerb; Anna Maria, Merten Japhet Schmieds H[aus]fraw ibid[em]; & Anna Apollonia, Joh. Peter Lauxen H[aus]fraw von Marienfelß. Sein Nahm ist Johann Andreaß.

zu 2) Den 24ten [Octo]bris deß Abendts zwischen 7 vnd 8 Vhrn ist Daniel Gänßmann allhier ein junger Sohn geboren vnd den 28 ejusd[em] mensis vff Simon & Judæ getauft worden. Gevattern sind geweßen: Joh. David, Gottfried Roden Sohn allhier; Philipß … von Geißig; vndt Anna Elisabeth, Merten Jacob Weygants H[aus]fraw von Winterwerb. Sein Nahm ist Philipß Davidt.

zu 3) Den 13 Octobris deß Nachts vmb 12 Vhrn ist Daniel Gänßmann allhier ein junger Sohn geboren vnd den 19 ejusdem, Dom[inica] 21 post Trin[itatis], getauft worden. Gevattern sind geweßen: Joh. Daniel, Caspar Bachumbs Sohn allhier; Gottfriedt Gänßmann von Eberwiß; vnd Elisabeth. Cathar., Henrich Mullers see[lig] hinderlaßene Tochter von Reitzenhain. Sein Nahm ist Johann Gottfriedt; ist im Krieg vmbkommen 1707.


Gensmann, Philipp David: * 24.10.1681 (gt. 28.10.); konf. 12.05.1695; Eltern: Johann Daniel Gensmann und Engel geb. Müller

oo 26.01.1712 Niederbachheim mit Schmidt, Anna Maria

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Thiel 22.01.1713 25.01.1713 07.02.1713 0,04
2 Philipp Gottfried 16.05.1716 17.05.1716

 Eintragstexte:

 zu 1) Dom[inica] III p[ost] Epiph[aniae] um 12 Uhr zu Nacht hat Anna Maria, Philips Davids Ge[n]smanns Frau alhier, einen jungen Sohn zur Welt gebracht, welcher uf Pauli Bekehrung getaufft worden. Gevattern waren: Johann Thiel Schmid, sein Schwager; Joh: Daniel May, Philips Mayen Sohn alhier; und Anna Maria, Gottfried Schmids Frau alhier. Der Nahm ist Joh. Thiel.

zu 2) Den 16ten Maj[i] nat[us] et 17 ej[us]d[em] renatus Philipp Gottfried, Philipp David Genßmanns und Annæ Mariæ filio[lus]. Suscept[ores]: Georg Philipp Hanß; Johann Gottfried, Christian Witzky hinter[lassener] Sohn ibidem; v[nd] Anna Margretha, Joh. Thiel Schmidts Fr[au] von Weyer.


Geyer, Johann Adam: Sohn des verst. Henrich Geyer aus Wallrabenstein (Hünstetten, Rheingau-Taunus-Kreis)

oo 15.11.1707 Niederbachheim mit Pristum, Maria Elisabeth: * 02.09.1690 Schweighausen (gt. 09.09.); Eltern: Franz Pristum und Anna Maria (Franz Pristum ist Viehhirte 1686-1688 in Kehlbach, 1690 in Schweighausen und 1692 in Hömberg)

N. N.: Söhnlein des Johann Adam Geyer; bg. 07.06.1709 Niederbachheim, 15 Wochen alt


Glaßener, Johann Peter: + Weihnachten 1696

oo mit N. N.: eine Bettelfrau aus der Pfalz

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Adam 10.05.1697 11.05.1697

Eintragstext: Montags, den 10 Maij ist einer Bettelfraw auß der Pfaltz, deren Mann (nahmens Johann Peter Glaßener) die Weyhenachten verstorben, hier in deß freyh[errlischen] Steinischen Hoffmanß Backhauß liegent, ein junger Sohn geboren, welcher wegen Vnpäßlichk[eit] den 11ten ejusd[em] getauft worden. Gevatt. waren: Joh. Matthæ[us] Casimir Hartmann, mein Knecht; Peter Blum von Oberwurtzbach, p[er] Gallos V[er]triebener, hier sich vffhaltendt; vnd Elisab., Friedrich Frießenhahn, Stein[ischen] Hoffmanß H[aus]fraw allhier. Sein Nahm ist Joh. Peter.


Göller, Ambrosius (Prosmann): 1674 in Nochern; Sohn des Georg Göller aus Nochern (Name dort Güller)

oo 01.12.1668 Niederbachheim mit Rhod, Maria Cäcilia/Zeitlose: Tochter des Gottfried Rhod aus Niederbachheim

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Anna Magdalena 13.01.1672 21.01.1672
2 Johann Gottfried 11.10.1674 18.10.1674

 Kind Nr. 1) * Niederbachheim
Kind Nr. 2) * Nochern (Nochern, KB 1, Bild 23 auf archion.de)

Eintragstexte:

zu 1) Den 13 Jan[uarii] deß Nachts zwischen 11 vnd 12 Vhrn ist Ambrosio Göllern allhier eine junge Tochter geboren vndt den 21 ejusd., Dom[inica] 3 post Epiphan., getauft worden. Gevattern sind geweßen: Anna Christina, David Deßigobens H[aus]fraw von Schweighaußen; Maria Magdalena, Gottfried Rhoden, seines Schwiegervatters Tochter allhier; vndt Georg Göller, sein Vatter von Nochern. Ihr Nahm ist Anna Magdalena.

zu 2) Nochern. Prosman Güller vnd Marien Lucien, Eheleuten von Nochern, den 11 Octobris morgenß zwischen 2 vnd 3 Vhren ein junger Sohn gebohren vnd den 18 hujus (war der 18 Sontag Trin[itatis]) Johanneß Gottfried getaufft worden. Gevattern: Herr Johanneß Jünger, Pfarrer von Nieder-Bacheim; Gottfried Roth von NiederBacheim; vnd Elsa Gertraudt, Georg Güllerß Tochter von Nochern.

 In Nochern evtl. weitere Kinder


Groß, Johann Philipp: konf. 19.05.1720 Niederbachheim (ohne weitere Angaben)


Groß, Anna Maria: konf. 19.05.1720 Niederbachheim (ohne weitere Angaben)


Haas, Johann Andreas: ein armes Knäblein, Söhnlein der Anna Maria Haaß, Vater ist unbekannt; bg. 29.01.1715 Niederbachheim


Hachenburg, Johannes: Kuhhirt in Niederbachheim; aus Nievern

oo mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Matthäus 27.12.1682 31.12.1682

Eintragstext: Den 27ten [Decem]br[is] deß Morgens vmb 3 Vhr ist Johannes Hachenburgs von Nibern an der Lahn burtig, damahlß vnßer Kuhehirt, ein Söhnlein geboren vnd den 31 ejusd[em] mens[is], Dom[inica] post Nativit[atis] [Chris]ti, getauft worden. Gevattern sind geweßen: Johann Friedrich Oberhaußer vom Hungerberg; Matthæ[us] Damm vom Esteriter [?] Hoff; vnd Maria Gertraudt, Hanß Henrich Allers [?] Tochter von Embß. Sein Nahm ist Johann Matthæuß.


Hahnbutzer, (Johann) Tilmann: Kuhhirt zu Niederbachheim; bg. 01.06.1703, 48 Jahre alt

oo mit Anna Elisabeth

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Wendel 09.06.1703 19,42 ledig
2 Johann Henrich 08.04.1703
3 Maria Magdalena 13.06.1703 7,50
4 Maria Elisabeth 24.03.1699 26.03.1699 26.03.1700 1,00
5 Maria Christina 08.06.1701 12.06.1701

Kind Nr. 1) 19 Jahre und 22 Wochen alt
Kind Nr. 2) lt. Konfirmationseintrag von ref. zur luth. Religion konvertiert, 15 Jahre alt

Eintragstexte:

zu 4) Freytag, den 24 Mertz morgens umb 5 Vhrn ist Thielmann Hahnbutzern, Kühehirten allhier, eine junge Tochter geboren, welche den 26 ejusd[em], Dom[inica] Judica, getauft worden. Gev. sind geweßen: Elisabeth. Cathar., Joh. Phil. Mayen H[aus]fraw; Maria Magdalena, Jo[ann]is Lehnharts H[aus]fraw; vnd Johann Schmied; alle allhier. Ihr Nahm ist Maria Elisabetha.

zu 5) Mittwoch, den 8 Junij nachts umb 12 Vhr ist Thielmann Hanbutzern v[nd] Anna Elisab:, seiner Haußfraw, Kühehirten allhier, eine junge Tochter geboren, welchen den 12 ej[us]d[em], Dom[inica] 3 post Trin[itatis], getauft worden. Gevattern waren: Anna Maria, Gotffr. Rhoden relicta filia, bey ihrem Bruder Andreas Rhoden allhier dienent; Anna Christina, Peter Schmieds H[aus]fraw, gleichfalß allhier; vnd Geörg Ludwig Wihlhelm d[e] Frucht, mein a[nn]o 1700 geweßener Knecht, itzo bey Schultheißen zu Deßigoben dienent. Ihr Nahm ist Maria Christina.


Hans, Georg Philipp

oo 25.11.1712 Niederbachheim mit Leonhard, Anna Elisabeth

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Tilmann 15.09.1713 16.09.1713 17.09.1713 18.09.1713 0,01
2 Maria Katharina 22.10.1714 25.10.1714
3 Anna Maria 24.02.1718 27.02.1718

Eintragstexte:

zu 1) Den 15ten Sept[embris] nat[us] et 16 renat[us] Johann Thilmann, Georg Philipp Hanßen und Anna Elisabethen filia. Suscept[ores]: Johann Anthoni[us] Dessigober; Joh. Thilo, Joh. Schmidts rel. fili[us]; Anna Margaretha, Philipps Caspar Lauxen Fr[au] von Winterwerb.

zu 2) Den 22ten [Octo]br[is] nata et 25 ej[us]d[em] renata Maria Catharina, Georg Philipp Hanßen v[nd] Annæ Elisabethæ Töchter[lein]. Susc[eptores]: Andreas Rhod alhier; Anna Maria, Philipps David Gensmanns Frau; v[nd] Elis. Catharina, Gottfried Sommers hinter[lassene Tochter von Oberbachheim.

zu 3) Eodem nata et renata Anna Maria, Georg Philipp Hanßen zu Niderbachheim v[nd] Annæ Elisabethæ filiola. Susc[eptores]: Joh. Anthon Leonhard, Joh. Leonh. Sohn; Anna Maria, Joh. Gottfr. Schmidten Frau; u. Anna Maria, Joh. Anthonii Dessigobers Tochter von Winterwerb.

Heckel, Andreas: aus Stopheim bei Nürnberg (= Stopfenheim ? (Ellingen, Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen, Mittelfranken))

oo mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Anna Margaretha 02.01.1685 06.01.1685

Eintragstext: Den 2ten Januarij deß Abendts oder Nachts vmb 11 Vhr ist Andreas Heckeln von Stopheim bey Nüremberg gelegen bürtig, eine junge Tochter geboren vnd den 6 ejusd[em] in festo Epiphan. getauft worden. Gevattern sind geweßen: Anna Margretha, Joh. Phil. Schmiedt H[aus]fraw allhier; Anna Margretha, Caspar Bachumbs H[aus]fraw, gleichfalß allhier; vnd Aßmus Lutzenburger auß der Ehrerr Mühl. Ihr Nahm ist Anna Margretha.


Heimann, Adam: bg. 14.04.1636 Braubach; aus Niederbachheim (VG Nastätten, Rhein-Lahn-Kreis)


Heimann, Eva: bg. 15.04.1636 Braubach; Witwe des Adam Haiman aus Niederbachheim (VG Nastätten, Rhein-Lahn-Kreis)


Holtzberger, Christian: Korporal von Obrist Motz

oo mit Katharina

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Friedrich 22.09.1713 25.09.1713

Eintragstext: Den 22 Sept[embris] natus] et 25 renat[us] Johann Friederich, Christian. Holtzbergers, Corporal von H[errn] Obrist Motz, v[nd] Catharinæ fili[us]. Susc[eptores]: Valentin Otto, Corporal; Friederich Schuncken, Gefreit[er]; v[nd] Johannes Albert[us] Weiler, Muller allhir.


Horstmann, Martin: hess. Soldat in der Kompanie unter Hauptmann Huttfeller, in Niederbachheim im Quartier liegend

oo mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Katharina Margaretha 13.12.1683 21.12.1683

Eintragstext: Den 13ten [Decem]br[is] ist Martin Hostmann, heßischer Soldat vnter H[er]rn Hauptmann Huttfellers Compagnie, allhier im Qvartier liegent, eine junge Tochter geboren vnd vff Thomæ Tag getauft worden. Gevattern waren: die tugentsamw Anna Margretha, H[er]rn Henrich Huttfellers, wohlbestellten Hauptmanß Haußfraw; vnd Christoff Keißer [?], Fuhrirer vndter gem[eltem] H[errn] Hauptmann. Ihr Nahm ist Catharina Margretha.


Ibiger, Johannes: Hofmann des Freiherrn vom Stein in Niederbachheim

oo mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Philipp Peter verh.
2 Anna Barbara 31.01.1682 05.02.1682
3 Margaretha Elisabeth 31.01.1682 05.02.1682

 Kind Nr. 1) oo 26.11.1689 Niederbachheim mit Anna Barbara, Tochter des Hans Bernhard Sixt aus Ehr (Pfarrei Marienfels) (Ibier)

Eintragstext zu 2) und 3): Den 31ten Januarij deß Morgens vmb 4 Vhrn seind Johannes Ibigern, Steinischen Hoffmann allhier, zwey junge Töchter geboren, welche den 5ten Febr[uarii], Dom[inica], 5 post Epiphan[iae], getauft worden. Zu der /1/ sind Gevattern geweßen: Barbara, Daniel Aulmanß H[aus]fraw allhier; Joh. Conrad, Gottfried Rhoden Sohn hic ibid[em]; vnd Anna Margretha, Caspar Bachumbs H[aus]fraw allhier. Ihr Nahm ist Anna Barbara. Zu der /2/ sind geweßen: Anna Margretha, beym Hoffmann dienent; Johann Jacob Schneider von Prodt, bey Daniel Aulmann dienent; Elisabetha Margretha, Thönges Kehlmanns Tochter von Dieblich. Ihr Nahm ist Margretha Elisabetha.


Jünger/Junior, Johannes: 1666-1710 Pfarrer in Niederbachheim; gt. 18.12.1636 (4. Advent) Reiskirchen; Sohn des Kaspar Jünger, Schulmeister in Reiskirchen (Reiskirchen, KB 1, pag. 164, Bild 85 auf archion.de); + 14.12.1710 Niederbachheim, 73 Jahre alt (bg. 17.12.), Eintragstext: Dominica, III Advent[us] des Morgens zwischen 3 und 4 Uhr ist der wohlerwürdige, großachtbare und wohlgelehrte Herr Johannes Junior, in die 44 Jahr lang treüfleis[ig] gewesener 4herrischer Prediger allhier zu Bachheim, wie auch z… 3jährig gewes[ener] Adjunct[us] zu Daxenhausen und … in wahrem Glauben an seinen Erlöser u. Oberhirten [Chri]stum Jesum sanfft und seelig entschlaffen und den Mittwoch darauf, welcher war der 17te Decemb[ris], in volckreicher Versamlung vor dem Altar in sein Ruhe-Kämmerlein eingesencket worden, nachdem er in diesem Jammerthal gelebet 73 Jahre.

oo I. mit Rhod, Anna Katharina: + 16.09.1676 Niederbachheim, 37 Jahre alt (bg. 18.09.), Eintragstext: Den 16ten [Septem]bris deß Nachts vmb 1 Vhr ist mein liebe Haußfraw Anna Catharina im Herrn entschlaffen vnd den 18 ejusd[em] christlich, wiewohl wegen der Lunenburgischen vnd Münsterischen Völcker in <gro>ser Gefahr, zur Erden bestattet worden, æt[atis] 37 Jahr … weniger 1 Tag. Gott v[er]… … [verleihe ihr] eine fröliche Auferstehung; Eltern: Johann Wendel Rhod, Pfarrer in Dachsenhausen, und Katharina (bg. 09.10.1672 Niederbachheim) (OFB Dachsenhausen, Nr. 2075)

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Gottfried 14.05.1676
2 Johann Christoffel 19.05.1678
3 Johann Konrad 05.07.1668 22.05.1681
4 Johann Philipp 19.02.1671 26.02.1671 18.05.1684
5 Georg Wilhelm 02.04.1676 1

Kind Nr. 6) Eintragstext: Den 2ten Aprilis, Dom[inica] Quasimodogenitj, ist mein liebes Söhnlein Georg Wilhelm, welches den <…> Martij deß Nachts zwischen 12 vnd 1 Vhr sanft <vnd> selig entschlafen … zur Erden bestattet worden, æt[atis] 1 Jahr weniger 5 <…> vnd 3 Tag. Gott verleyhe ihme eine fröliche Auferstehung.

Eintragstexte:

zu 1) Den 5ten Julij hab ich J[ohannes] Jünger, itziger Pf[arre]r zu N[ieder]bacheim, einen jungen Sohn taufen laßen, dan zu Zeugen v[nd] Gevattern geweßen sind: H[er]r Johann Conrad Klunck, Pf[arre]r [zu] Weyer; Gottfried Rhodt, mein lieber Schwager; vnd Christina, Joh. Emrich Kohrmans H[aus]fraw von Miehlen. Sein Nahm ist Johann Conradt.

zu 2) Den 19 Febr[uarii] ist mir, dem Pfr., ein juner Sohn geboren vndt den 26, war Sexagesima, zur h. Tauff getragen worden. Gevattern sind geweßen: Joh. Philipß Hanß von Winterwerb; Johann Thielmann, Joh. Daniel Sommers Sohn von Oberbacheim; vndt dann die tugentsame Fraw Johanneta Maria, deß ehrwürdigen v[nd] wohlge[lehrten] H[er]rn Joh. Andreæ Thomas, meines lieben Vettern vnd Gevattern H[aus]fraw von Miehlen. Sein Nahm ist Johann Philipß. Gott geb ihm v[nd] vnß langeß Leben. Amen.

oo II. 12.06.1677 Niederbachheim mit Euphrat, Anna Katharina: + 03.03.1724 Singhofen nach 15wöchiger Bettlägerigkeit, 71 Jahre und 8 Wochen alt, Leichentext: 1 Kön 19,4 (bg. 06.03. auf den Kirchhoff an der Mauer, wozu gegen der Pfarrweiberstuhl ist); Eltern: Johann Peter Euphrat, hessen-darmstädtischer Schultheiß in Gemmerich (+ vor 1677), und N. N. (+ 11.04.1693 Gemmerich, 87 Jahre alt)

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Georg 31.12.1678 06.01.1679 08.06.1690 23.08.1733 25.08.1733 54,67
2 Elisabeth Magdalena 09.06.1681 19.06.1681 12.05.1695

Kind Nr. 1) + Singhofen; 1710-1713 Pfarrverwalter in Niederbachheim, 1714 – + 23.08.1733 Pfarrer in Singhofen

Eintragstexte:

zu 1) Den 31ten [Decem]bris ist mir, dem Pf[arre]r, ein junger Sohn geboren nach Mittags zwischen 2 vndt 3 Vhrn vnd den 6 Januarij 1679 in fest Epiphaniae getauft worden. Gevattern sind geweßen: der ehrw. H[err]r Johann Philipß Werner, Pf[arre]r zu Schönborn; H[er]r Hanß Georg Bernhammer von Braubach; v[nd] die tugentsame Fraw Susanna, H[er]rn Wilhelm Kneippers deß Ältern Haußfraw, gleifalß von Braubach (: alle meine Schwäger :). Sein Nahm ist Johann Geörg. Gott gebe ihm vnd den Eltern Gesundheit v[nd] langes Leben. Amen.

zu 2) Den 9ten Junij deß Abendts zwischen 9 v[nd] 10 Vhrn ist mir, dem Pfarrern, ein junges Töchterlein geboren v[nd] den 19 ejusdem mensis, Dom[inica] 3 post Trin[itatis], getauft worden. Zeugen sindt geweßen: Maria Elisabetha, Jo[ann]is Weißen, Stattbalbierers, H[aus]fraw in Braubach; Anna Magdalena Euphratin, meiner H[aus]fraw Schwester von Gemrich; v[nd] Wilhelm Kneiper der Jünger von Braubach. Sein Nahm ist Elisabeth Magdalena.


Kalb, Katharina: bg. 18.03.1697 Niederbachheim, 4 Monate alt; Töchterlein des Hans Henrich Kalb aus Treysa, Korporal in der Grenadierkompanie unter Hauptmann Udam, zu Niederbachheim im Quartier liegend; Eintragstext: Donnerstag, den 18 Mertz ist Catharina, Hanß Henrichen Kalb auß Dreiß [Treysa] bey Ziegenhain im Hessenland burtig, vnter H[er]rn Hauptmann Udamß Granatierers Compagnie allhier im Quartier liegent, bestelten Corporalß Töchterlein von 4 Monat alt, begraben worden.


König, Christoffel: Capitaine d’armes in der Kompanie unter Oberstleutnant Polt/Bold, zu Niederbachheim im Quartier liegend

oo mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Katharina Maria 27.05.1683 1,06
2 Magdalena Christina 12.08.1683 15.08.1683

Kind Nr. 1) Eintragstext: Den 27ten May vff Pfingsttag ist Cathar. Maria, deß wohlbestelten H[er]rn Capitain Armuß vnder H[er]rn Obristlietenampts Bolden Compagnie, H[er]rn Christoffel Königs, allhier im Qvartir liegendt, Tochterlein, begraben worden, æt[atis] 1 Jahr, 3 Wochen vnd 4 Tag.

Kind Nr. 2) Eintragstext: Den 12ten Aug[usti] deß Morgens zwischen 8 vnd 9 Vhrn ist Christoffel Königen, Capitain Armeß vnter H[er]rn Oberstleutenampts Polten Compagnie, im Qvartier allhier liegend, eine junge Tochter geboren vnd den 15 ejusdem wegen deß … Hof Marchirens getauft worden. Gev. sind geweßen: H[er]rn Iber Kunnemanß, Leutenampts vnter gem[elter] Comp. Haußfraw Magdalena; Anna Christina, … H[aus]fraw; vnd Jo[ann]es Winterwerber, hessischer Schultheiß zu Oberbacheim. Ihr Nahm ist Magdalena Christina.


Kohlermann, Johann Melchior: konf. 21.04.1715 Niederbachheim; * 24.02.1702 Schweighausen (gt. 01.03.); Eltern: Georg Jakob Kohlermann, Pfarrer in Schweighausen und Becheln, 1713 – + 17.07.1748 Pfarrer in Niederbachheim (aus Gießen), und Anna Margaretha geb. Schuck


Kohlermann, Georg Jakob: konf. 25.04.1717 Niederbachheim; * 13.08.1704 Schweighausen (gt. 18.08.); Eltern: Georg Jakob Kohlermann, Pfarrer in Schweighausen und Becheln, 1713 – + 17.07.1748 Pfarrer in Niederbachheim (aus Gießen), und Anna Margaretha geb. Schuck


Krämer, Thönges: Kuhhirt zu Niederbachheim

oo mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Anna Barbara 03.09.1675 09.09.1675 09.11.1675 0,17

Eintragstext: Den 3 [Septem]bris deß Abendts ist Thönges Krämers, vnßerm Kühehirten, eine junge Tochter geboren vnd den 9 ejusd[em] getauft worden. Gev. sind geweßen: Anna Eva, seiner Haußfraw Schwester; Johannes Thiel allhier; vndt Barbara, Christ Paußmanß hinderlaßene Wittib von Braubach. Ihr Nahm ist Anna Barbara.


Kuhn, Anna: Tochter des verst. Hubert Kuhn aus Eschbach; konf. 10.05.1668 Niederbachheim


Kuhn, Johann Philipp: * 26.04.1708 (lt. Konfirmationseintrag); konf. 19.05.1720 Niederbachheim (ohne weitere Angaben)


Kunz, Philipp: Kuhhirt zu Niederbachheim; aus Nievern

oo mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Gottfried 04.10.1668
2 Anna Katharina 19.02.1677 25.02.1677

Eintragstexte:

zu 1) Eodem die hat Philips Cunz von Nieborn an der Lahn, damahls Kühehirt allhier zu Niederbacheim, einen jungen Sohn tauffen laßen. Zeugen sind geweßen: Joh. Philips Schmied allhier zu Niederbacheim; Gottfried Rhod ibid[em]; vnd Merga, Conradt Leinwebers alß geweßenen Steinischen Hoffmans, hinderlaßene Tochter ibid[em]. Sein Nahm ist Joh. Gottfried.

zu 2) Den 19ten Febr[uarii] deß Morgens vmb 9 Vhr ist Philipß Cuntzen, damahls vnserm Kuhehirten, eine junge Tochter geboren vnd den 25 ejusdem, Dom[inica] Estomihi, getauft worden. P[ro] qva fide jubebant Catharina, Jo[ann]is … Haußfraw; Joh. Caspar Bachumb; Anna Margretha, Adam Schmieds relicta filia; vnd Joh. Conr., Gottfried … Sohn; alle allhier. Ihr Nahm ist Anna Catharina.


Kunz, Hans Konrad: bg. 11.05.1702 Niederbachheim, 58 Jahre alt


Kunz, Anna Elisabeth: Tochter des Hans Konrad Kunz zu Niederbachheim; oo 06.02.1700 Niederbachheim mit Philipp Konrad Thiel von Dachsenhausen, sein Vater hatte zu Oberbachheim die Kühe gehütet


Leinweber, Konrad: Hofmann des Freiherrn von Stein in Niederbachheim

oo mit Elisabeth: + 20.08.1675 Niederbachheim, Witwe, kath.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Katharina 05.08.1666

Eintragstext: Den 5ten Augustij hat <Konrad> Leinweber, deß H[er]rn von <Stein> Hoffmann allhier zu <Niederbachheim>, eine junge Tochter ta<uffen lassen>. Gevattern seind gewesen: <…> Catharina, meine Hausf<rau>; Elisabetha, seine Mutter; Johannes Martin[us] <…> allhier. Ihr Nahm ist Catharina.


Leinweber, Jost: Hofmann des Freiherrn von Stein in Niederbachheim

oo mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Servatius Weigand 31.01.1669

Eintragstext: Den 31 Januarij, Dom[inica] 4 post Epiphan[iae], hat Just Leinenweber, Steinischer Hoffman allhier, einen jungen Sohn taufen laßen. Gevattern sind geweßen: Servati[us] Kümel, mein Knecht auß Nür…; Weigand[us] Habschied aus Ersdorf im Niderland; vnd Dorothea … Müllers Tochter von …; alle catholisch. Sein Nahm ist Servatius Weigand[us].


Leinweber, Peter: Hofmann des Freiherrn von Stein in Niederbachheim

oo mit Merga: Patin 02.04.1678 bei Johannes Martin in Niederbachheim

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter
1 Maria Amalia 13.10.1679 19.10.1679

Eintragstext: Den 13ten Octobris ist Peter Leinwebern, Steinischen Hoffmann allhier, deß Abendts vmb 7 Vhr eine junge Tochter geboren vnd den 19 ejusdem, Dom[inica] 18 post Trin[itatis], getauft worden. Gev. sindt geweßen: Amalia, Jo[ann]is Weltherts H[aus]fraw von Hirtzenach [OFB Hirzenach, Nr. 1320]; Maria, Velten Mertens H[aus]fraw von Osterspey; vnd Joh. Henrich, seines Bruder Josten Sohn von Frücht. Ihr Nahm ist Maria Amalia.


Leonhard, Johannes: kath.; Hofmann des Freiherrn von Stein in Niederbachheim; gewesener nassau-saarbrückischer Reuter; Sohn des Johann Georg Lehnhart von Kehemat in der Oberpfalz

oo 09.01.1694 Niederbachheim mit Schmidt, Maria Magdalena: + 25.01.1713 Niederbachheim, 54 Jahre und 5 Monate alt (bg. 27.01.); Witwe des Johannes Schmidt

oo mit Maria Magdalena: + 25.01.1713 Niederbachheim, 54 Jahre und 5 Monate alt (bg. 27.01.)

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Anna Elisabeth 03.02.1695 10.02.1695 24.04.1707
2 Johann Anton 13.02.1698 20.02.1698 08.06.1710
3 Philipp Peter 06.12.1702 10.12.1702 20.04.1712 9,37

 Eintragstexte:

 zu 1) Sonntags deß Abends umb 8 Vhrn ist den 3 Febr[uarii] Johannes Lehnhart vnd Maria Magdalena, seiner Haußfraw, eine junge Tochter geboren vnd den 10 ejusdem, Dom[inica] Invocavit, getauft worden. Gevattern sind geweßen: Johann David Rhodt, Gottfr. Rhoden relict[us] fili[us] allh[ier], Schuhemacher; Elisabeth Cath., Laurentz Cöllen H[aus]fraw von Nastätten; vnd Anna Barbar[a], Johann Andreaß Rhoden Eheweib allhier. Ihr Nahm ist Anna Elisabeth.

zu 2) Sonntag, Epiphan[iae], qui fuit der 13 Februarij, deß Morgenß zwischen 2 vnd 3 Vhrn ist Johann Lehnhart allhier vnd Mariæ Magdalenæ, seiner Haußfraw, ein junger Sohn geboren, welcher den 20 ej[us]dem, Dom[inica] Septuage[ima], getauft worden. Gev. sindt geweßen: Johann Anthonius, Proßmann [Ambrosius] Göllers Sohn d[e] Nochern; Christianus Witzky allhier; vnd Maria Catharina, Johann Conradt Rhoden H[aus]fr[au] d[e] Winterwerb. Sein Nahm ist Johann Anthonius.

zu 3) Mittwoch, den 6 [Decem]br[is], Nachmittag zwischen 2 vnd 3 Vhrn, ist Joh. Lehnhardt alhier v[nd] Maria Magdal., seiner H[aus]fraw, ein junger Sohn geboren, der den 10 ej[us]d[em], Dom[inica] 2 Adv[entus], getauft worden. Gev. sind gew[esen]: Peter Groß von Mihlen; Joh. Phil. May allhier; vnd Ann[a] Maria Rhodtin, seiner Fraw Schwester, bey Philipß Hanßen zu Winterwerb dienent. Sein Nahm ist Philipß Peter.


Lorch, Elisabeth Margaretha: bei ihrer Schwester, der damahligen Kuhhirtin; Tochter des Hofmanns zu Falkenborn (Pfarrei Dachsenhausen)

o-o mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Philipp (illeg.) 28.04.1711 01.05.1711

Eintragstext: Dienstag, den 28ten April[is] hat Elisabeth Margaretha Lorchin Nachmittag um 6 Uhr einen jungen Sohn alhier bey der Schwester, der damahlichen Kühhirtin, zur Welt gebracht /: der Vatter ist der Hoffmann selbst zu Falckenb[orn] … sie gedienet und verführen laßen :/ welcher uf Phil. u. Jacobi getauft worden ist. Gevatt[ern]: 1) Johann Anthoni[us] Lehnhard; 2) Joh. Phil. Bochler; 3) Maria Winterwerberin; und 4) Anna Magdalena Vicenzin; beyde hier dienende. Der Nahm ist Joh. Philippus. Ego


Lotz, Johannes: Kuhhirt zu Niederbachheim

oo mit N. N.

Nr. Vorname (normiert) geboren getauft konfirmiert gestorben begraben Alter Stand
1 Anna Magdalena 01.11.1678 10.11.1678

Eintragstext: Den 1ten [Novem]bris deß Nachts zwischen 11 vnd 12 Vhrn ist Jo[ann]es Lotzen von Burg… …, Kuhehirten, ein junge Tochter geboren vnd den 10 ejusdem, Dom[inica] 24 post Trinitatis, getauft worden. Gevattern sind geweßen: Servatius, mein Knecht; Hanß Hoffmann von Gemrich; Maria Magdalena, Gottfried Rhoden Tochter allhier; Anna Margretha, Caspar Bachumbs H[aus]fraw, gleichfalß allhier. Ihr Nahm ist Anna Magdalena.


Lucker, Anna Magdalena: konf. 25.04.1717 Niederbachheim (ohne weitere Angaben)


Letztes Update: 30. Dezember 2021
Ralph Jackmuth