OFB Braubach 1680-1800 – Buchstabe M

Mager, Henrich Konrad: Soldat auf der Marksburg; + 05.09.1715 Braubach (bg. 06.09.) (Den 6ten Sept[embris] ist Henrich Conrad Mager, ein Soldat auff Marxburg, der Dudelbeern geßen und darauff aus dem Saltzborn getruncken, kranck und seines Verstands beraubt gestorben den 5 huj[us] und heüt ceremonijs militarib[us] begraben worden.)


Manefeld, Erhard: Soldat auf der Marksburg; bg. 27.11.1695 Braubach (welcher von einem zersprungenen Geschütz getödtet worden)


Marsot, Johann Ludwig Joseph: Sohn des frz. Soldaten Nicola Marsot (vom 16 … der Infanterie de Ligne der deutsch. Armee von der 2ten …); + 23.12.1797 Braubach, 13 Tage alt


Martin, Johann Georg: Musketier auf der Marksburg; kath. Religion; bg. 14.04.1753 Braubach more militari, über 60 Jahre alt


Mäuchen [?], Philipp: Soldat auf der Marksburg

oo mit Maria Kunigunda

Nr. Vorname normiert geboren getauft
1 Johann Philipp 28.03.1689

Paten: H[err] Johann Philips Schinckenberger und H[err] Jean Imand und Wilhelm Lungvel von Boppart eheliche H[aus]frau


Meister, Niklas: Korporal auf der Marksburg; bg. 15.03.1713 Braubach ceremoniis ordinariis et militaribus, 69 Jahre alt

oo mit Anna Margaretha: bg. 29.07.1710 Braubach, 69 Jahre alt

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter
1 Christoph 15.06.1690
2 Louisa Katharina 05.06.1678 22.05.1692
3 Johann Severus 01.05.1681 05.11.1681 0,52
4 Barbara Juliana 06.04.1684 27.08.1684 0,39
5 Bernhard Philipp 11.06.1686 22.05.1701
6 Eva Maria 12.05.1689 09.12.1689 0,58

Kind Nr. 6) bg. als Anna Eva, Niclaß M[ei]st[e]rs Töchterlein

Paten: zu 2) A: Cath: Corporalin; Joh[ann] Caspar Fridgen und Anna Loysa, Joh[ann] Georg Söhn des … Fr. — zu 3) Joh[ann] Georg Söhn, Constabel; und Joh[ann] Sever[us] Baußman; und Anna Catharina Knaufin, H[errn] Lieutenants Töchterlein — zu 4) Anna Barbara Knaufin und Juliana Wernerin und Johann Philips Strack — zu 5) Bernhard Furth, Soldat auf Marxburg; und Joh[ann] Philips Friedchen; und Anna Maria Lotzin — zu 6) Eva Magd<alena>, H[errn] Hauptman Stecken Tochter; und Maria Gertraud, Georg Wilhelm von der Heyden H[aus]frau; und Joh[ann] Georg Bernhammer


Mendt, Hans: ein Soldat unter der Kompanie des Hauptmanns Baron Wiltzsteck [?]

oo 20.10.1689 Braubach (“auf ihren vorgezeigten Schein ihres Herrn Hauptmanns“) mit Katharina von Ulna


Mendt, Johann Henrich: Musketier auf der Marksburg

oo I. 27.03.1753 Braubach mit Becker, Katharina Justina: * 20.09.1724 Braubach (gt. 24.09.); bg. 23.02.1759 Braubach; Eltern: Johann Wilhelm Becker und Maria Magdalena geb. Hammes

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter
1 Maria Hedwig 16.12.1753 18.12.1753 24.11.1754 0,93
2 Anna Elisabeth 02.09.1755 05.09.1755 14.05.1760 4,69
3 Georg Wilhelm 10.06.1757 12.06.1757 UNK
4 Georg Henrich 09.11.1758 12.11.1758 07.04.1759 0,40

Paten: zu 1) 1) Philips Meyer, Wachtmeister; 2) Maria Elisabetha Artzbächerin; u. 3) Anna Hedwig Beckerin — zu 2) 1) Anna Elisabetha Beckerin; 2) Elisabetha Clara Beckerin; u. 3) Johann Moritz Becker — zu 3) Georg Moritz Hammes, ein Becker; 2) Joh. Wilhelm Becker, ein Rohtgerber; u. 3) Cath. Philipp<ina> Meierin, des Wachtmeisters uxor — zu 4) 1) Johann Henrich Becker, ein Becker; 2) Georg Ludwig Hirster, ein Mousquetier; u. 3) Anna Gertrud Bornin

oo II. 14.10.1759 Braubach (in der Stille) mit Scherer, Maria Katharina: im Taufeintrag 1760 „Anna Katharina“; Witwe des Johann Jakob Scherer, Küfer zu Frankfurt-Heddernheim

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter
1 Maria Margaretha 04.08.1760 08.08.1760 17.08.1760 0,02

Paten: 1) Johann Philips …, ein Schäfer zu Dachsenhausen; 2) Maria Elisabetha Wernerin


Mergel, Gabriel: Gefreiter beim Regiment des Erbprinzen zu Darmstadt, dann Soldat auf der Marksburg; + 25.12.1807 Braubach (bg. 27.12.), 78 Jahre alt

oo 04.10.1760 Braubach mit Gras, Maria Margaretha: * 24.04.1725 Braubach (gt. 27.04.); konf. 24.05.1739; + 18.04.1795 Braubach (bg. 20.04.); Eltern: Johann Kaspar Gras, Schuhmacher, und Anna Justina geb. Ziegenhahn

Tochter Johannetta Maria oo 18.01.1786 Braubach mit Johannes Söhn, Schlosser


Metz, Johann Jakob: Musketier auf der Marksburg

oo Pirmasens mit Wolf, Maria Barbara: * 24.08.1756 Pirmasens; + 05.11.1831 Braubach; Eltern (lt. Sterbeeintrag): Konrad Wolf, Soldat, und N. N. zu Pirmasens

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter Stand
1 Katharina Elisabeth 29.05.1786 24.06.1863 77,12 verh.
2 Johann Heinrich 26.03.1789 30.03.1847 58,05 verh.
3 Johanna Maria 15.05.1792 17.05.1792 25.05.1806 10.06.1863 71,11 verh.

Kind Nr. 1) * 29.05.1786 Pirmasens; + 24.06.1863 Grube Friedrichssegen bei Frücht (VG Bad Ems-Nassau, Rhein-Lahn-Kreis); Eltern lt. Sterbeeintrag: Johann Jakob Metz, Grenadier und Maria Barbara geb. Müller; oo 03.04.1814 Braubach mit Peter Hitzmann, Polizeidiener, Witwer
Kind Nr. 2) * 05.07.1789 Pirmasens; die Eltern lt. Sterbeeintrag: Jakob Metz, weiland Soldat auf der Marksburg, und Maria geb. Berbel; oo 07.11.1819 Braubach mit Maria Katharina Schmidt
Kind Nr. 3) oo 21.06.1829 Braubach mit Johann Peter Krag, Sergeant bei der Gernisonskompanie Marksburg (* 16.07.1779 Wiesbaden-Erbenheim; + 13.03.1858 Braubach; Eltern (beide verst.): Johann Martin Krag und Elisabeth geb. Gottschall zu Erbenheim)

Paten zu 3) 1) Joh. Georg Hermann, Tambour auf eben der Festung; 2) Maria Justina Salzigerin; 3) Maria Catharina Gözin; omnes caelibes


Meyer, Konrad Henrich: Soldat auf der Marksburg

oo mit Maria Salome

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter
1 Maria Magdalena 13.04.1706 18.04.1706 UNK
2 Anna Elisabeth 14.04.1709 21.04.1709 29.01.1710 0,78
3 Anna Elisabeth 09.02.1711 15.02.1711 UNK
4 Jakob Henrich 13.06.1719

Paten: zu 1) Maria Barbara Schinckenbergerin und Magdalena, Joh. Georg Graßen H[aus]fr[au] und Georg Phlips Becker der älter — zu 2) 1) Anna Gertraud Priesterohtin und Anna Elisab[etha], Joh. Georg Probsten H[aus]fr[au], so dan Joh. Niclas Reising — zu 3) Anna, Joh. Georg Schneiders H[aus]fr[au] zu O[ber]lahnstein, und Anna Margretha Schweickhardtin, so dan Johann Wilhelm Ensenroht


Meyer, Johann Quirin: Soldat auf der Marksburg; Sohn des Johannes Meyer aus Görgeshausen ? (VG Montabaur, Westerwaldkreis)

oo 13.02.1708 Braubach mit Hoffmann, Anna Maria: Tochter des Lorenz Hoffman zu Klingelbach (VG Aar-Einrich, Rhein-Lahn-Kreis)


Meyer, Johann Philipp: Wachtmeister auf der Marksburg; bg. 15.04.1758 Braubach, 67 Jahre, 10 Wochen weniger 3 Tage alt

oo I. 19.05.1711 Braubach mit Mötter, Anna Salome: gt. 27.09.1685 Braubach; konf. 22.05.1701; bg. 07.01.1753 Braubach; Eltern: Johann Philipp Mötter und Anna Eva geb. Berger

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Nikolaus 25.03.1713 28.03.1713 15.04.1713 0,05
2 Eva Margaretha 06.07.1715 30.05.1774 58,94 verh.
3 Elisabeth Katharina 17.05.1718 20.05.1718 26.07.1729 11,20
4 Maria Elisabeth 15.12.1721 17.12.1721 05.06.1735 09.05.1762 40,42 verh.

Kind Nr. 2) oo 03.07.1736 Braubach mit Philipp Christian Heiler
Kind Nr. 4) oo I. 02.01.1743 Braubach mit Christian Jakob Pfadler, Weißgerber; Sohn des Johann Ludwig Pfadler, Weißgerber zu Braubach; oo II. 06.04.1755 Braubach mit Henrich Wilhelm Herpel, Weißgerber; Sohn des verst. Johann Ernst Herpel, Ratsverwandter und Weißgerber zu St. Goar

Paten: zu 1) Johann Martin Mötter u. Niclas Kronenman, so dan Maria Elisabetha Weißbachin — zu 2) Anna Margretha Artzbacherin und Anna Eva, J. Phil. Mötters Fr., so dan Henrich Kolb auf Marxburg, Soldat — zu 3) Anna Catharina, H[errn] Setzkorn, Sergeanten, Frau; und Elisabetha Catharina, Joh[ann] Gottfried Metzen Fr.; so dan Joh[annes] Lingler, Soldat auf Marxburg — zu 4) Maria Margretha Weisbachin und Georg Caspar Mütter und Elisabetha Margetha Dietzin

oo II. mit Schütz, Katharina Philippina: * 28.04.1709 Braubach (gt. 30.04.); konf. 31.05.1722; bg. 01.10.1780 Braubach; Eltern: Johannes Schütz, Leinweber, und Anna Elisabeth geb. Stein


Meyrer, Katharina: Ehefrau des Henrich Meyrer, „Sergeant unter dem löblichen Regiment Royal Hessen-Darmstadt, dermalen allhier auf Werbung stehend“; bg. 28.11.1786 Braubach, 53 Jahre alt


Münch, Christian: fürstl. hess. Obristleutnant und Kommandant der Festung Marksburg (zum Kommandant ernannt 1739 (Mackensen, S. 129)); bg. 24.10.1749 in der Martinskirche, 75 Jahre, 16 Wochen und 3 Tage alt


Münch, Johannes: Korporal unter kurtrierischer Landmiliz

o-o mit Schneider, Anna Katharina

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Wilhelm (illeg.) 06.11.1796 07.11.1796 17.07.1860 63,73 verh.

Kind Nr. 1) oo 27.05.1833 Braubach mit Maria Magdalena Brühl (* 20.05.1802 Braubach; Eltern: Johann Wilhelm Brühl, Salmenfischer, und Katharina Justina geb. Hofmann)

Paten: 1) Johann Wilhelm Krimera [?]; 2) Sophia Sönnerin


Möbus, Kaspar: Soldat auf der Marksburg, im Traueintrag 1698 „gewesener Soldat“; bg. 17.05.1703 Braubach, „ein armer Mann“

oo I. mit Anna Elisabeth

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter Stand
1 Anna Maria 22.11.1696 25.10.1715 18,93 ledig

Paten: Anna Maria Lotzin und Anna Maria Dietzin und Johann Wilhelm Gran

oo II. 08.02.1698 Braubach mit Tresser verw. Fischbach, Anna Elisabeth: Tochter des Johannes Tresser von Oberlahnstein; oo 15.07.1679 Braubach mit Henrich Philipp Fischbach (bg. 11.08.1694 Braubach)

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter
1 Anna Margaretha 10.12.1699 12.05.1701 1,42
2 Georg Philipp 06.06.1702 08.03.1705 2,76

Paten: zu 1) Anna Margretha, Joh[ann] Hohlers Hfr.; und Anna Margretha Funckin und Johann Georg Düßer — zu 2) Johann Georg Rettig und Johann Philips Hann [-a-?] von Daxenhausen und Anna Susanna Sturmin


Möhlig, Christian: aus Winningen (Lkr. Mayen-Koblenz); bg. 17.01.1684 Braubach

oo 20.07.1680 Braubach mit Lutz, Magdalena Gertrud

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter
1 Johann Henrich 18.02.1683 23.05.1685 2,26

Paten: H[err] Joh[ann] Georg Bernhammer und Henrich Hartman Lutz und Anna Maria Winterwerberin


Möhlig, Johann Georg: Sohn des Johann Peter Möhlig aus Winningen (Lkr. Mayen-Koblenz); bg. 24.12.1755 Braubach, 73 Jahre, 3 Monate und 9 Tage alt

oo 26.09.1713 Braubach mit Müller, Maria Elisabeth: gt. 24.03.1695 Braubach; konf. 26.05.1709; bg. 05.11.1758 Braubach; Eltern: Christoph Müller, Soldat, und Anna Christina geb. Bausmann

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter Stand
1 Georg Anton 13.01.1715 17.01.1715 24.04.1780 65,31 verh.
2 Johann Christoph 16.03.1718 20.03.1718 UNK UNK
3 Johann Philipp 02.01.1723 06.01.1723 20.09.1765 42,73 ledig
4 Johann Jakob 19.06.1726 12.06.1740 07.11.1784 58,43 verh.

Kind Nr. 1) oo 19.10.1745 Braubach mit Sophia Louisa Nicolai
Kind Nr. 4) oo I. 22.11.1763 Braubach mit Maria Magdalena Schinkenberger; oo II. 02.10.1774 Braubach mit Elisabeth Christina Heiler

Paten: zu 1) Joh[ann] Georg Probst und Anthonius Möllich zu Winningen, so dan Anna Gertraud, Joh[ann] Martin Artzbächers H[aus]fr[au] — zu 2) Johann Jacob Hamus, Collector, und Christoph Müller und Maria Catharina, Martin Geisels Frau — zu 3) Johann Philips Becker, der Glaßner; und Johannes Söhn, der Schloßer; so dan Maria Margretha Müdin von Winningen — zu 4) Johann Stephan Weigand und Johann Jacob Weigand und Elisabetha Catharina, Conrad Fischers Frau


Möhlig, Georg Anton: Musketier auf der Marksburg; * 13.01.1715 Braubach (gt. 17.01.); bg. 24.04.1780 Braubach; Eltern: Johann Georg Möhlig und Maria Elisabeth geb. Müller

oo 19.10.1745 Braubach mit Nicol(ai), Sophia Louisa: bg. 06.04.1778 Braubach; Tochter des Dietrich Nicol, Sergeant auf der Marksburg

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter
1 Johann Dietrich 28.02.1746 01.03.1746 10.06.1759 UNK
2 Johannetta Magdalena 23.03.1748 25.03.1748 21.04.1754 6,08
3 Maria Gertrud 08.06.1750 12.06.1750 17.06.1764 UNK
4 Christina Margaretha 13.12.1752 17.12.1752 17.10.1758 5,84
5 Katharina Elisabeth 19.05.1756 23.05.1756 05.06.1757 1,04
6 Georg Walther 19.05.1758 21.05.1758 28.01.1759 29.01.1759 0,69

Paten: zu 1) 1) H[err] Joh. Dietrich Nicol, Sergeant auff hießiger Vestung; 2) Maria Elisabetha Gerhardtin, so anitzo zu Franckfurt dienet, deren Stelle vertretten Johann Adam Weinährs H[aus]frau — zu 2) M[ei]st[e]r Johannes Söhn, ein Schloßer; 2) Maria Magdalena, Joh[ann] Friedrich Beckers uxor; 3) Anna Magdalena Jungblutin, caelebs — zu 3) 1) Johann Georg Fischer, Burger; 2) Magdalena Gertruda, Joh[ann] Adam Weinärs uxor; 3) Maria Catharina, Tobias Baußmanns uxor — zu 4) 1) Joh[ann] Wilhelm Weigand, ein Schiffmann; 2) Christina Margretha Probstin; u. 3) Anna Catharina Vogtin — zu 5) 1) Georg Conrad Weigand; 2) Catharina Maria Winterwerbin; 3) Elisabetha Catharina Closin — zu 6) 1) Johann Georg Nicolai, ein Mousquetier; 2) Johann Walther Goß, ein Mousquetier; u. 3) Catharina Margretha Müllerin, caelebs

Möhlig, Johann Jakob: Gefreiter auf der Marksburg; gt. 19.02.1726 Braubach; konf. 12.06.1740; bg. 07.11.1784 Braubach; Eltern: Johann Georg Möhlig und Maria Elisabeth geb. Müller

oo I. 22.11.1763 Braubach mit Schinkenberger, Maria Magdalena: gt. 30.05.1728 Braubach; konf. 20.05.1742; bg. 25.02.1774 Braubach; Eltern: Johann Christian Schinkenberger, Schuhmacher, und Anna Elisabeth geb. Bausmann

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter
1 Georg Tobias 16.11.1764 18.11.1764 14.06.1778 UNK
2 Maria Margaretha 05.05.1767 14.11.1767 0,53
3 Philipp Andreas xx.07.1769 18.07.1769 10.03.1772 2,65

Paten: zu 1) 1) H[er] Johann Tobias Baußmann, Rathsverwander u. Kirchensenior; 2) Georg Ludwig Söhn, Renovant u. Schlosser auf hiesiger Vestung; 3) Anna Elisabetha Schinckenbergerin, avia — zu 2) 1) Eva Maria Schinckenbergerin, caelebs; 2) Maria Gertruda Möhligin; 3) Johann Henrich Baußmann — zu 3) 1) M[ei]st[e]r Philips Peter Thum, Burger u. Hutmacher; 2) Johann Andreas Steinmetz, Burger; 3) Catharina Elisabetha Schinckenbergerin

oo II. 02.10.1774 Braubach mit Heiler, Elisabeth Christina: * 18.01.1737 Braubach (gt. 20.01.); konf. 28.05.1752; + 14.03.1813 Braubach (bg. 16.03.); Eltern: Philipp Gottfried Heiler, Rotgerber, und Elisabeth Katharina geb. Herche

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Philipp 19.03.1776 22.03.1776 30.05.1790 15.09.1845 69,53 verh.
2 Ernst Ludwig 08.02.1778 10.02.1778 03.06.1792 UNK UNK

Kind Nr. 1) oo I. 26.12.1803 Braubach mit Anna Elisabeth Theis (+ 29.09.1806); oo II. 09.10.1807 Braubach mit Anna Maria Klein verw. Thum (oo I. 01.01.1799 Braubach mit Johann Adam Thum)

Paten: zu 1) 1) Joh[ann] Philips Cloß, juvenis, ein Zeüchweber; 2) Georg Philip Becker, juvenis, ein Rothgerber; 3) Anna Catharina Heylerin, wei[land] Joh[ann] Ph[ilipp] Heylers, Rothgerbers, filia — zu 2) 1) M[ei]ster Joh[ann] Ernst Heyler, Rothgerber; 2) Philips Lucas Heyler, ein Rothgerber; 3) Eva Margretha, Joh[ann] Conrad Pristeroths uxor


Mohr, (Hans) Matthäus: Soldat auf der Marksburg; von Bollich im Ertzstifft Trier; ist lt. Sterbeeintrag seines Sohnes Johann Michael 1676 entlaufen

oo 15.02.1670 Braubach mit Reising, Maria Klara: Tochter des Peter Reißing aus Braubach

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter
1 Johann Peter 02.02.1673 01.12.1681 8,83
2 Johann Michael 05.05.1675 31.07.1676 1,24

Paten: zu 1) Johan de Br…, Kiefermeister, vor welchen gestanden Johan Caspar Meüsch; Johan Peter, Michael Löwenzöllers Sohn; v. Anna Margretha, Christoph Retzens [?], Soldaten auf der Marxburg, Stieftochter — zu 2) Johannes [ ], Müller in Zippenhayn; Michael Lupp, Hans Jacobs Luppen Sohn; u. Anna Christina, Peter Reisings Tochter

Die Ehefrau (ein Soldatenfrau alhir, deßen Man mit …geld entlauffen) hat evtl. illeg. Kind Johann Georg gt. 24.03.1692, Paten: H[err] Joh[ann] Georg Artzbächer und Joh[ann] Christian Dietz und Frau A. Catharina Reüterin


Mötter, Hans Anton: Soldat auf der Marksburg; bg. 25.06.1698 Braubach militum more, ca. 100 Jahre alt

oo mit Maria: bg. 06.05.1714 Braubach, 90 Jahre alt

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter Stand
1 Johann Philipp 17.06.1655 verh.
2 Johann Wilhelm 10.01.1658 10.05.1678 20,34 ledig
3 Anna Barbara 25.01.1665 verh.
4 Maria Elisabeth 01.03.1668 10.01.1733 64,9 verh.
5 Johann Christoffel 31.03.1672
6 Anna Katharina verh.

Kind Nr. 1) oo 22.04.1684 Braubach mit Anna Eva Berger
Kind Nr. 2) war Soldat auf der Marksburg
Kind Nr. 3) oo 16.04.1686 Braubach mit Bernhard Schulach, Soldat auf der Marksburg

Kind Nr. 4) oo 25.08.1696 Braubach mit Sebastian Weisbach, Soldat auf der Marksburg
Kind Nr. 6) oo 14.08.1681 Braubach mit Johann Jakob Frankenberger, Soldat auf der Marksburg

Paten: zu 1) Hans Emerich Mötter; Philips Mötter; Anna Margretha, Emerich Sch… Tochter; von Daxenhaußen alle zu 2) Hans Muller, ein Soldat alhier; Wilhelm Geißgen von Daxenhaußen; Anna Appollonia, Christophel Werners Frau von Daxenhaußen zu 3) Anna Barbara, Hans Wagners Tochter aufm Hindwalt; Anna Catharina, Jacob, deß Daxenheußer Mullers, Fraw; Philips Peter Hinderwäller, Hoffman zu 4) Anna Elisabeth, H[errn] Hauptman Johannis Schaden Tochter; Maria Elisabeth, Philips Peter Dösers Frau; vnd Philips, Johannis Sohn zu 5) Johan Emerich, Johannis Melcher, deß Glockners Sohn alhier; Johannis Sthals Frau Gertrautten alhier; vnd Christoffel Ritter, ein Soldat auf der Festung Marcsburg


Mötter, Hans: Soldat auf der Marksburg; wohl bg. 30.03.1682 Braubach

oo mit Anna Maria

Nr. Vorname normiert geboren getauft
1 Johann Philipp 15.01.1671

Paten: Johan Michel, Philips Martin, beyde Soldaten auf Marcsburg; Anna Catharin, Niclas Leopold Frau, eines Soldaten auf der Marcsburg


Mötter, Johann Philipp: gt. 17.06.1655 Braubach; Eltern: Hans Anton Mötter, Soldat auf der Marksburg, und Anna Maria

oo 22.04.1684 Braubach mit Berger, Anna Eva

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter Stand
1 Anna Salome 27.09.1685 22.05.1701 07.01.1753 56,70 verh.
2 Johann Emmerich 28.04.1689 03.06.1703 UNK UNK
3 Johann Martin 09.05.1693 03.06.1708 xx.02.1750 56,70 verh.
4 Johann Bernhard 24.04.1696 UNK UNK
5 Georg Kaspar 23.03.1703 12.06.1718 05.04.1758 55,07 verh.

Kind Nr. 1) oo 19.05.1711 Braubach mit Johann Philipp Meyer, Soldat auf der Marksburg
Kind Nr. 3) oo 22.6.1742 Braubach mit Anna Salome Friedgen
Kind Nr. 5) oo 10.12.1750 Braubach mit Elisabeth Gertrud Pfadler

Paten: zu 1) Susanna Nollin und Anna Justina Bernhammerin und Christoph Wentzel — zu 2) Hanß Emrich Becker und Johannes Weiß und Maria Grasin — zu 3) Johann Martin Krämer, ein Soldat zu Darmstatt; und Anna Elisabetha Krämerin von Holtzhausen — zu 4) Anthon Mötter, vor ihn stunde Johann Michael Steg; und Bernhardt Schuhlach und seine Tochter Maria Salome, vor welche stunde ihre Mutter — zu 5) Johann Georg Löwenzöller und Johann Niclaß Kron und Catharina Elisabetha, Georg Philips Cloßen H[aus]frau


Mötter, N. N.: bg. 28.09.1729 Braubach more militari, „ein alter Gnadenbruder [?] auf der Festung nomine Mötter“


Mötter, Johann Martin: Korporal auf der Marksburg; gt. 09.05.1693 Braubach; konf. 03.06.1708; bg. xx.02.1750 Braubach; Eltern: Johann Philipp Mötter und Anna Eva geb. Berger

oo 22.06.1742 Braubach mit Friedgen, Anna Salome: * 09.07.1713 Braubach (gt. 16.07.); konf. 16.06.1726; bg. 14.10.1770 Braubach; Eltern: Johann Lukas Friedgen und Maria Magdalena geb. Becker; oo II. 23.11.1751 Braubach mit Johann Georg Höhler, Bäcker

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter Stand
1 Anna Magdalena 22.06.1743 25.06.1743 05.06.1757 28.07.1772 29,11 verh.

Kind Nr. 1) oo 03.03.1765 Braubach mit Johannes Scheu, Zeugweber aus Wallenrod (Stadt Lauterbach, Vogelsbergkreis

Paten: 1) Anna Salome,. H[errn] Phil. Meyers, Wachtmeisters, uxor; 2) Maria Magdalena, Joh[ann] Henrich Friedgens uxor; 3) Phil. Wilhelem Friedge, juv[enis]


Mötter, Georg Kaspar: Musketier und Gefreiter auf der Marksburg; gt. 23.03.1703 Braubach; konf. 12.06.1718; bg. 05.04.1758 Braubach more militari; Eltern: Johann Philipp Mötter und Anna Eva geb. Berger

oo 10.12.1750 Braubach mit Pfadler, Elisabeth Gertrud: bg. 14.02.1772 Braubach, 59 Jahre alt; Tochter des verst. Johann Ludwig Pfadler, Weißgerber

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter Stand
1 Maria Katharina 05.06.1752 08.06.1752 29.05.1768 21.12.1785 33,56 ledig

Paten: Maria Elisabetha, Johann Christian Pfadlers, Burgers u. Weißgerbers, uxor


Müller, Christoph: Soldat

oo I. mit Anna Eulalia: bg. 18.03.1691 Braubach

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter
1 Wilhelm Michael 06.10.1688 02.11.1688 0,07
2 Johann Jakob 25.03.1690 06.04.1690 0,03

Paten: zu 1) Johann Michael Steg, Soldat; und Johann Wilhelm Soldat auff Marxburg; und Anna Margretha, Georg Henrich Schmitts H[aus]frau — zu 2) Hans Jacob Hauch, ein Soldat auf Marxb.; und Johannes Kramer, auch ein Soldat; und Anna Margretha von Nassau

oo II. 28.07.1691 Braubach mit Bausmann, Anna Christina: Witwe des Severus Bausmann; bg. xx.02.1728 Braubach, 76 Jahre weniger 2 Monate alt

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter Stand
1 Katharina Elisabeth 02.10.1692 24.12.1692 0,23
2 Anna Katharina 24.03.1695 06.04.1695 0,04
3 Maria Elisabeth 24.03.1695 26.05.1709 05.11.1758 63,66 verh.

Kind Nr. 3) oo 26.09.1713 Braubach mit Johann Georg, Sohn des Johann Peter Möhlig (Möllich) aus Winningen (Lkr. Mayen-Koblenz)

Paten: zu 1) Elisabetha Catharina Beckerin und Anna Catharina Beckerin und Johann Gottfried Hammes — zu 2) Conrad Harff und Anna Catharina, J. Philips Söhnen Hfr.; und Anna Catharina, Georg Philips Beckers Hfr. — zu 3) Johann Jacob Hammes und Anna Maria, Joh[annes] Beckers Tochter; und Anna Elisabetha Schneiderin —


Müller, Anna Kunigunda: Töchterlein des Christoph Müller; 04.02.1696 Braubach


Müller, Ernst Ludwig: fürstlicher Capitaine auf der Marksburg; Sohn des Obristleutnant Müller zu Gießen; + 06.11.1777 Braubach (bg. 07.11. more militari), 66 Jahre alt

oo 01.10.1748 Braubach (in der Stille) mit Neuhaus, Katharina Salome: gt. 05.06.1731 Braubach; konf. 13.06.1745; Eltern: Johann Philipp Neuhaus, Handelsmann/Krämer und Stadtfähnrich, und Maria Salome geb. Bruckmann

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter
1 Helfrich August 07.07.1749 09.07.1749 29.05.1763 UNK
2 Philippina Maria Henrietta 30.10.1751 02.11.1751 28.05.1757 5,57
3 Johann Philipp 07.10.1757 07.10.1757 07.10.1757 07.10.1757 0,00

Kind Nr. 3) von der Amme getauft

zu 1) 1) Herr Helfrich Müller, fürst[licher] Obrist-Lieutenant zu Gießen; 2) H[err] Johann Philips Neuhauß, Statt-Lieutenant u. Kramer; u. 3) Justina Maria, H[errn] Joh[ann] Georg Bruckmann nachge[lassene] Wittwe — zu 2) 1) Herr Henrich Hartmann Haberkorn, fürst[licher] Amtmann zu Ullrichstein; 2) Catharina Amalia Philippina, wei[land] H[errn] Cabinets-Secretarii Stürtzen hinter[lassene] Wittib zu Darmstatt; u. 3) Frau Anna Maria, H[errn] Carl Wilhelm Bruckmanns, Statt-Schultheißen allhier, uxor — zu 3) Fr. Maria Salome Neuhaußin, avia


Müller, Adolph Gottfried Wilhelm: Leutnant auf der Marksburg; + 10.02.1774 Braubach (Marksburg)

Hat 16.10.1769 illeg. Kind Maria Katharina, Mutter: Johanna Sophia Magdalena Becker, Tochter des Gefreiten Johann Henrich Becker

oo 09.09.1765 Braubach mit Neuhaus, Ernestina Dorothea: * 22.01.1736 Braubach (gt. 25.01.); konf. 24.05.1750; + 08.06.1768 Braubach (bg. 10.06.); Eltern: Johann Philipp Neuhaus, Handelsmann/Krämer und Stadtfähnrich, und Maria Salome geb. Bruckmann

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf. gestorben begraben Alter Stand
1 Ludwig 27.10.1765 30.10.1765 20.10.1806 23.10.1806 41,01 ledig
2 Christian Friedrich 08.06.1767 15.01.1772 4,61

Kind Nr. 1) + als Wollweber

Paten: zu 1) H[err] Ernst Ludwig Müller, Hauptmann auf hiesiger Vestung — zu 2) H[err] Johann Christian Friedgen, fürst[licher] Kriegs-Cassierer; 2) Frau Maria Catharina, H[err]n Lucas Dieterich Neuhaußen, Rathsverwanden uxor; 3) H[err] Johann Friderich Menges, Stadt-Lieutenant u[nd] Rathsverwanden [uxor ?]

Todeseintrag des Adolph Gottfried Wilhelm Müller: Den 10ten Feb[ruarii] a[nni] c[urrentis] wurde gegen 7 Uhr früh angezeiget, daß der auf der Vestung geseßene Arestant Lieutenant Müller gestorben, die Anzeige geschahe meiner Magd durch einen Mousquetier, diese hinterbrachte es mir. Nota. Dieser Lieut[enant] Müller hat mir in meinem Amt vielen Verdruß gemacht und viele Mühe verursachet: A[nno] 1765 wird er copuliret und da ein anticipatus concubitus [vorausgegangener Beischlaf] vorhergangen, so verlangte, daß man sole[m]ni more erst die Buße müste geben, ehe man einen in den Ehestand könnte einseg[nen], so hatte dieses vielen Wiederspruch etc. Nach seiner Frau Tode, schwängerte er eines Mousq[uetiers] Tochter, „Beckerin“ genant, ich dem hochfürst[lichen] Befehl, der Dirne gratis die stille Kirch[en]buß abzunehmen, factum. Nach diesem hat Lieut[enant] Müller nach seiner Dirne in der Stube des Vatters von der Dirne geschoßen, ist in die Statt zur Wacht geloffen und gesprochen, er habe seine Dirne tod geschoßen, sie mögten ihn in Schutz nehmen. L[ieutenant] M[üller] wurde auf die Vestung zurück in Arrest gebracht und ad carceros perpetuos condemniret [zu ewigem Kerker verurteilt]. Ich besuchte ihn zu unterschiedenen Mahlen, so oft ich Korn hatte. Er objectiones [Einwände] gegen die gött[liche] Vorsehungen, die ich sucht zu … Den 31ten Jan[uarii] schickte er seine Auffwärterin namens Nicolai eines Morgens zu mir, liß mich bitten, ich möchte zu ihm kommen, er wäre kranck und verlange das h[eilige] Abendmahl. Ich, dieweil ich diesen Tag Arzeney eingenommen, muste es auff | diesen Tag abschlagen und schluge meinen Collegen Weisenbruch vor, auf die Vestung zu gehen. Dieser aber nahm es nicht an. Ich wurde hierauf noch 1 und 2 mahl gebeten, wenn ich kommen wolte. Ich versprach es auf den andern Tag, war der erste Febr[uarii]. Ich ginge in nomine Dei, bathe Gott, daß er dem (…) ein zerknirschtes, zerschlagenes und gläubiges Hertz geben wolle. Ich war dismahls ohne den ordent[lichen] Kirchendiener, nahm aber zu mir eine Hostie und Kirchen… und wolte sehen, ob ich Kenzeichen der Buß würde finden. Nach diesem wolte ich mich richten, ob ich ihm das h[eilige] Abendmahl reichen könte. Ehe ich zu dem Arrestanten ging, besprach ich mich erst mit dem H[errn] Com[m]endanten, zeigte ihm an die Ursach meiner Gegenwart. Derselbe billigte solche. Als ich hierauf in des Arrestanten Stube kam in Begleitung eines Mousq[uetiers] nahmens Harff sen[ior], sprach bald der Arrestant zu mir, ob ich nicht den Kirchendiener bey mir hätte; dem hatte er sagen laßen, er solte Wein aus der Statt mitbringen zum h[eilgen] Abendmahl. Ich sprach, H[err] Com[m]endant würde solchen ausgeben, L[ieutenant] Müller wolte Wein aus der Statt haben. Ich gab seiner Schwachheit nach, liß aus meinem Keller hohlen und da ich Zeichen der Reüe seiner Sünden fand und er eine rührende Beicht, d… er alle um Verzeihung gebeten, die er beleidiget hätte, geben und daß Gott auch davon Buße geben wolle, die ihn beleidiget und sich vor Gott stelte und diesen um Vergebung seiner Sünden, um den Glauben und Besserung seines Lebens anflehete. Also absolvirte ihn und reichte das h[eilige] Abendmahl, danckte Gott und gab ihm den Seegen. Nachdeme ich nun mer als 2 Stund mit ihme zugebracht, ginge ich wieder zu dem Com[m]endanten, zeigte an meine Verrichtung und ging von Herzen froh nach Hauß, daß ich einen solchen Sünder zur Buße gefunden. Den Mittwoch [02.02.1774] hatte ich den … und eben deselben Tages eine Leichenpredigt zu halten. Ich spürte bey mir, da ich ohnehin nicht wohl war, daß ich auserordent[lich] müde war, ruhete alß den Donerstag aus, den Freytag hatte mich zu praepariren auf eine Beichtsermon, weil den Sontag das Abendmahl gehalten wurde. Den Freytag morgens geschahe eine Schuß von der Vestung. Als man nach der Ursachen fragte, so hiß es endlich, es wäre ein Feuer auskommen in des L[ieutenant] Müllers Stube. Ich konte mir kaum das vorstellen, wie und auf was Weiße. Man hat die Stube erbrochen, den Arrestanten in ein ander Zim[m]er gebracht, hierauf ist er den 10ten Febr[uarii] verstorben. Gott der Barmhertzige wolle sich seiner armen Seele in seiner letzten Todesstunde in Gnaden angenom[m]en haben um J[esu] Willen. Amen.


Müller, Andreas: diez-oraniensteiner Sergeant

o-o mit Löwenzöller, Maria Elisabeth: gt. 26.04.1733 Braubach; konf. 28.05.1747; + 27.05.1793 Braubach (bg. 28.05.), ledig; Eltern: Johann Georg Löwenzöller und Maria Sibylla geb. Echternach

Nr. Vorname normiert geboren getauft konf.
1 Johann Friedrich (illeg.) 16.09.1767 17.09.1767 10.06.1781

Paten: Johann Friderich Kreker von Dietz; 2) Maria Christina, M[ei]st[e]r Johann [Chri]stians Winterwerbs, Burgers u. Schmitts, uxor


Müller, Johannes: Musketier auf der Marksburg

oo 17.08.1751 Braubach mit Thorn, Maria Susanna: Tochter des verst. Johann Philipp Thorn, Schneider in Miehlen (Rhein-Lahn-Kreis); + 04.04.1765 Braubach (bg. 06.04.)


Müller, Konrad: Sohn des Musketiers Müller; bg. 20.08.1750 Braubach


Müller, Johannes: Musketier auf der Marksburg; bg. 19.10.1763 Braubach more militum, über 60 Jahre alt


Müller, Johannes: Musketier auf der Marksburg; + 13.05.1774 Braubach (bg. more militari), 69 Jahre alt


Müller, Johann Georg: Musketier auf der Marksburg

oo mit Anna Elisabeth: bg. 02.10.1777 Braubach, 80 Jahre alt


Mütz… geb. Kneuper verw. Schab verw. Link, Katharina Ottilia: Witwe des kurpfälzischen Capitaines Mütz…; gt. 16.08.1696 Braubach; konf. 26.05.1709; bg. 06.03.1780 Braubach; Eltern: Johann Wilhelm Kneuper, Stadtschultheiß, und Anna Margaretha geb. Bernhammer; oo I. 23.05.1720 Braubach mit Johann Georg Schab, Oberschultheiß zu Burbach [?], Schichtmeister beim Braubacher Bergwerk und Gasthalter „zum Schwan“ (bg. 10.01.1728 Braubach); oo II. 01.11.1729 Braubach mit Johann Gottfried Link, Regimentsquartiermeister im sachsen-meiningischen Regiment zu Fuß


Letzte Änderung: 20. Juli 2020
Ralph Jackmuth